Prinzessin Diana (†): Selbst die Mitarbeiter wussten von Charles' Affäre mit Camilla

Prinzessin Diana spricht in einem damaligen Interview über den schockierenden Moment, als sie von Prinz Charles' Betrug mit seiner Jugendliebe Camilla erfuhr. Pikant: Selbst die Mitarbeiter im Palast wussten davon

Prinzessin Diana und Prinz Charles 1982

Prinzessin Diana († 37) brach in einem Interview mit dem königlichen Biografen Andrew Morton, 65, ihr Schweigen: Sie sprach nicht nur von dem Moment, in dem sie von Prinz Charles' Affäre mit seiner Jugendliebe Camilla Parker Bowles, 71, erfuhr, sondern auch über das Mitwissen der Angestellten im Palast.

Prinzessin Diana: "Ich war am Boden zerstört"

"Jemand in seinem Büro erzählte mir, dass mein Ehemann ein Armband für sie anfertigen ließ. Ich ging in das Büro des Mannes und sagte: 'Ooh, was ist in dem Päckchen?', und er sagte: 'Da sollten Sie lieber nicht hineinschauen.' Ich öffnete es und da war das Armband. Ich war am Boden zerstört und sagte: 'Tja, dann wird er ihr es heute Abend überreichen.'" In das Armband eingraviert waren zwei Buchstaben: G und F - symbolisch für Gladys und Fred, die Spitznamen von Camilla und Charles. 

Prinz Harry und Herzogin Meghan

Die schönsten Momente ihrer Südafrika-Reise

Harry und Meghan in Nyanga
Die schönsten Momente der royalen Familie in Südafrika sehen Sie im Video.
©Gala

Hochzeit trotz Ehebruch

Wenig später heiratete Diana 1981 wie geplant Prinz Charles in der St. Paul's Cathedral in London, die Scheidung folgte 1996. Nach ihrem Tod im Jahr 1997 wurden Charles und Camilla zwei Jahre später zum ersten Mal als Paar bei derJagd fotografiert. Camilla, damals selbst verheiratet, ließ sich 2005 von ihrem Mann scheiden, um Charles zu heiraten.

Prinzessin Diana (†)

Herzogin Meghan nimmt sie zum Stilvorbild

Für einen Besuch des "Canada House" am Commonwealth Day trägt Herzogin Meghan einen dunkelgrünen Mantel mit schwarzen Glitzerapplikationen von Erdem. Der Look aus der Feder des kanadischen Designers Erdem Moralioğlu ist für diesen Anlass die perfekte Wahl und zudem eine rührende Hommage an ihre Mutter Doria sowie Prinz Harrys verstorbene Mutter Lady Diana. 
Die floralen Stickereien des Mantels tragen den klangvollen Namen "Doria beaded rose embroidery”, wie eine Sprecherin des Labels gegenüber express.co.uk bestätigt hat. Auf diese Weise ist Meghans Mutter Doria indirekt auch Teil der Feierlichkeiten. Zudem erinnert Meghan an diesem Tag an einen besondern Look von Lady Diana ... 
Dieses Foto zeigt Lady Diana am 29. März 1982 bei einem Besuch in Bristol. Der grüne Mantel mit den farblich abgesetzten Applikationen von Designer Bellville Sassoon erinnert optisch stark an Meghans Mantel. Zudem war Diana damals ebenfalls schwanger, mit ihrem ersten Sohn Prinz William. Ist diese Ähnlichkeit womöglich sogar ein versteckter Hinweis auf das Geschlecht ihres Kindes? 
Bei der Premiere des Cirque-du-Soleil-Stückes "Totem" in der Londoner Royal Albert Hall  setzte Herzogin Meghan ihren Babybauch ganz besonders glamourös in Szene. Das blaue Pailletten-Kleid von Roland Mouret scheint aber wie so viele andere Looks von Diana inspiriert zu sein.

56

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals