Prinzessin Charlotte: Prinz Harry kommt nicht zur Taufe

Am Sonntag steht die Taufe von Charlotte an - erwartet wird die ganze royale Verwandtschaft. Nur Prinz Harry wird die Zeremonie verpassen

Die Gästeliste - ohne Harry

Prinz William, 33, und Herzogin Kate, 33, werden bei der Taufe von Prinzessin Charlotte ihren ersten öffentlichen Auftritt mit beiden Kindern haben. Zu der Zeremonie, die am Sonntag in Norfolk abgehalten werden soll, werden laut "Daily Mail" auch die Queen, 89, Prinz Philip, 94, und die Familie Middleton erwartet. Prinz Charles, 66, und Camilla, 67, wollen sich die Taufe der kleinen Prinzessin demnach ebenfalls nicht entgehen lassen. Anders als Prinz Harry, 30, der in Australien war, als Charlotte geboren wurde und sich im Moment in Afrika aufhalten soll, wo er für drei Monate an Naturschutz-Projekten arbeiten wird.

Dabei hatte es zunächst geheißen, Harry könnte zum Patenonkel von Charlotte werden. Andere Personen, die dafür in Frage kommen, sind dem Bericht zufolge Kates Freundin aus Schulzeiten, Alicia Fox-Pitt, Williams Cousin Peter Phillips und Kates Schwester Pippa Middleton.

Das Royal Baby ist da!

Die schönsten Bilder

Prinz William bringt seinen Sohn Prinz George zum Krankenhaus, er soll seine kleine Schwester noch vor den wartenden Fans und Reportern begrüßen dürfen.
Und wie man sieht: Das royale Winken klappt schon richtig gut.
Süß die Kleine!
Auf geht's, nur ein paar Stufen hoch und Prinz George sieht sein Geschwisterchen zum ersten Mal.

16

Charlotte kam am 2. Mai 2015 in London zur Welt. Hinter ihrem Großvater Charles, ihrem Vater William und ihrem älteren Bruder George steht sie in der britischen Thronfolge an vierter Stelle. George feiert am 22. Juli seinen zweiten Geburtstag.

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema