Prinzessin Charlotte: Mit dieser Aktion bringt sie alle zum Lachen

Dieser Auftritt von Prinzessin Charlotte ist eine Überraschung: Mit Prinz William, Herzogin Catherine und Prinz George erschien sie heute zur King's Cup Regatta. Zum Abschied brachte sie dann noch einmal alle Anwesenden zum Lachen.

Prinzessin Charlotte und Herzogin Catherine
Letztes Video wiederholen
Prinzessin Charlotte zeigte bei der King's Cup Regatta mal wieder ihre freche Seite und streckte ganz frech ihre Zunge raus. Kates Reaktion ist einfach nur herrlich.

Diese neuen Fotos von Prinz George, 6, und Prinzessin Charlotte, 4, sind einfach zuckersüß: Die beiden älteren Kinder von Prinz William, 37, und Herzogin Catherine, 37, zeigten sich am heutigen Donnerstag (6. August) bei einem Segel-Wettbewerb in Cowes, England.

Überraschungsauftritt von Prinzessin Charlotte + Prinz George

In einem maritimen, blau-weiß gestreiften Kleidchen und gut abgesichert mit einer Schwimmweste lachte Prinzessin Charlotte verschmitzt in die Kamera des Fotografen. Offenbar machte dieser Termin der Kleinen ganz besonders Spaß. Dass George und Charlotte ihre Eltern zur King's Cup Regatta begleiten würden - damit hat niemand gerechnet. Umso schöner für Royal-Fans, dass man die Kleinen so unverhofft wiedersah. Und was hatte auch George für eine Freude!

Wie ein ganz Großer stand er mit Kapitänsmütze und passendem Ringelshirt an Deck eines Bootes und sah sich das Wettrennen ganz genau an. Zum Dahinschmelzen das, was George's breites Lachen offenbarte: eine XXL-Zahnlücke. Gleich beide Schneidezähne fehlen ihm aktuell. Macht nix, wächst ja wieder nach!

8. August 2019
Ahoi, Kapitän Zahnlücke!  Während Mama Catherine und Papa William für den guten Zweck an der Küste vor Cowes entlangsegeln, beobachten Prinz George und Prinzessin Charlotte mit Großvater Middleton und anderen Gästen die King's Cup Regatta von einem Boot aus. Bei diesem süßen Anblick wird das Segelspektakel aber fast schon uninteressant.

 

Damit George und Charlotte vor lauter Begeisterung nicht über Bord gingen, passten Opa Michael Middleton und Oma Carole Middleton, die Eltern von Kate, ganz genau auf die Dreikäsehochs auf. Nesthäkchen Prinz Louis, eins, fehlte übrigens beim Familienausflug im Namen der Krone. 

Prinz George und Opa Michael Middleton

Herzogin Catherine und Prinz William segeln für den guten Zweck

Wen George und Charlotte wohl anfeuerten, Mama Kate oder Papa William? Denn im Rahmen der erstmalig stattfindenden King's Cup Charity Regatta vor der Isle of Wight lieferten sich die beiden Sport-Fans ein schnittiges Rennen. Mit Hilfe der Regatta, an der unter anderem auch Promis wie Bear Grylls, John Bishop und Olympia-Ruderer Helen Glover teilnahmen, sollen acht Stiftungen des Herzogspaares unterstützt werden.

Herzogin Catherine bei der Charity-Regatta 

William führte sein Team als Skipper im Namen seiner Schirmherrschaft Child Bereavement UK an, während Kate für die Royal Foundation kämpfte. Prinz William und seine Crew konnten sich am Ende über den 3. Platz freuen. Pech hatte Herzogin Catherine: Ihr Boot wurde im zweiten Lauf disqualifiziert, weil es zu früh gestartet war. Das Gewinner-Team, das die Wildlife-Charity-Organisation "Tusk" repräsentierte, erhielt eine besondere Trophäe: Sie wurde von König George V. 1920 erstmals im Rahmen eines Segel-Rennens überreicht.

Zum Abschied gab es noch einmal lautes Gelächter

Als die Veranstaltung eigentlich schon nahezu vorbei war, sorgte Prinzessin Charlotte noch einmal für Gelächter unter den Anwesenden. Da der Moment glücklicherweise auf Video festgehalten und von der britischen Royal-Expertin Emily Nash bei Twitter geteilt wurde, haben auch wir und alle Twitter-User das Vergnügen. Das mittlere der drei Cambridge-Kinder wird von Mama Kate samt Bruder George noch einmal zur wartenden Menge gebracht, damit sie ihnen zuwinken kann. Das scheint Charlotte allerdings zu langweilig zu sein und streckt, statt zu winken, einfach ihre Zunge raus.

Dass ihr diese Aktion niemand übel nimmt, beweist das laute Gelächter, das unmittelbar aufbraust. Und auch wir müssen sagen: Dieses kesse Mädel ist ganz nach unserem Geschmack. 

Verwendete Quellen: DailyMail, Getty Images, Twitter

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals