Prinzessin hat ihren ersten Schultag : Kate, William und George bringen Charlotte zur Schule

Großer Tag für Prinzessin Charlotte: Die Tochter von Prinz William und Herzogin Catherine wird am heutigen Donnerstag eingeschult. Ihre Eltern und ihr älterer Bruder Prinz George brachten die Kleine persönlich zur Thomas's Battersea School in London. Vor allem für Kate dürfte es ein emotionales Erlebnis sein.

Prinzessin Charlotte
Letztes Video wiederholen
Es wird ernst für Prinzessin Charlotte. Die Vierjährige kommt nun in die erste Klasse der "Thomas’s Battersea"-Schule. Im Video sehen Sie, wie der erste Schultag für den Mini-Royal war.

Beim Anblick dieser Fotos hüpfen die Herzen der Royal-Fans vor Freude ganz, ganz hoch: Prinzessin Charlotte, 4, wird von Prinz William, 37, und Herzogin Catherine, 37, sowie ihrem älteren Bruder Prinz George, 6, am heutigen Donnerstagmorgen (5. September) zu ihrem ersten Schultag in die Thomas's Battersea Schule begleitet. Was für ein aufregender Tag für die Kleine und ihre Familie!

Prinzessin Charlottes erster Schultag

Gegen halb zehn deutscher Zeit fuhr Charlotte mit ihren Eltern und ihrem Bruder im Familienauto an der Schule vor. An der Hand ihrer Mama Kate und gekleidet in eine Schuluniform (Rock mit Strickjacke) lief die kleine Prinzessin stolz Richtung Eingang. Den Weg kennt George, der von Papa William an die Hand genommen wurde, bestens: Er besucht die Thomas's Battersea Schule bereits seit zwei Jahren. Und auch Kate sagte in einem Video, das die Cambriges bei der Ankunft zeigt, hörbar zu ihrer Tochter: "George wird dir den Weg zeigen." Laut "Daily Mail" sei der Sechsjährige sehr stolz über seine Aufgabe. 

Prinzessin Charlotte

Ihre Einschulung in Bildern

5. September 2019  Am Tag ihrer Einschulung strahlt Prinzessin Charlotte bis über beide Ohren, und ihr großer Bruder Prinz George steht stolz an ihrer Seite. Diese süße Aufnahme entstand am Kensington Palace kurz bevor sich die beiden mit Mama Herzogin Catherine und Papa Prinz William auf den Weg zur Thomas's Battersea Schule machen.
Prinzessin Charlotte wird von Papa William, Mama Kate und Bruder George zur Thomas's Battersea Schule
Für Prinzessin Charlotte und Prinz George geht nach den britischen Sommerferien die Schule wieder los.
Ein wenig schüchtern zeigt sich Prinzessin Charlotte bei so viel Trubel um ihre Person und versteckt sich hinter Mama Herzogin Catherine. 

11

Ebenfalls in dem Video zu hören ist, wie William Direktorin Helen Haslem verrät, Charlotte sei "sehr aufgeregt" wegen ihres ersten Schultages. Brav schüttelten die Mini Royals dann die Hand der Lehrerin, bevor alle im Gebäude verschwanden.

Später am Nachmittag veröffentliche der Palast zudem ein offizielles Foto von George und Charlotte an ihrem ersten Schultag.

Bei der Einschulung von Prinz George fehlte Kate

Als Prinz George im September 2017 an der Thomas's Battersea Schule aufgenommen wurde, durfte ein kleines Presseteam die Ankunft ebenfalls filmen. Damals fuhr Prinz William seinen Sohn persönlich in einem Wagen vor, allerdings ohne die Begleitung von Kate. Sie war zu diesem Zeitpunkt schwanger mit Prinz Louis (heute ein Jahr alt) und litt, wie auch bei George und Charlotte, unter Hyperemesis gravidarum, einer extremen Übelkeit. Umso mehr dürfte die 37-Jährige sich nun freuen, den besonderen Tag der Einschulung gemeinsam mit ihrer Tochter zu erleben.

Prinz Georges erster Schultag ohne Mama

Bei diesem Anblick blutet Kates Herz

Prinz George
Bitter: Das Mama-Herz von Herzogin Catherine, 35, schmerzt sicher sehr: Prinz William, 35, brachte ihren gemeinsamen Sohn Prinz George, 4, alleine in die Vorschule.
©Gala

Tochter von Prinz William und Herzogin Catherine kommt in die Schule 

Für Charlotte, die von Januar 2018 bis August 2019 die Willcocks Nursery in Kensington besuchte, ist die Einschulung ein wichtiger Schritt in ihrem Leben. Dass die kleine Prinzessin an der Thomas's Battersea Schule gut aufgehoben ist, verrät die Website der Schule. Es sei die "wichtigste Schulregel, ein Kind zu sein", heißt es dort.

Thomas's Battersea School

Etwa 540 Jungen und Mädchen zwischen vier und 13 Jahren besuchen die Schule, die etwa eine halbe Stunde vom Kensington Palast entfernt liegt. Ein Semester kostet rund  6.000  britische Pfund (umgerechnet etwa 6.900 Euro). Neben klassischem Unterricht bietet die Einrichtung Stunden in Kunst, Ballett, Theater, Französisch, Musik und Sport an, die alle von Experten ihres Fachs gehalten werden. Ihren Schülern will die exklusive Bildungsstätte vor allem Grundwerte vermitteln, heißt es auf der Website weiter, darunter "Güte, Höflichkeit, Selbstvertrauen, Demut und lernen zu geben, nicht zu nehmen." Werte, die auch sicher Prinz William und Herzogin Catherine am Herzen liegen.

Verwendete Quellen: Hello, Daily Mail, Express

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals