Prinzessin Charlotte: Sie kommt auf Prinz Georges Schule

Prinzessin Charlotte wird ab September ebenso wie ihr Bruder Prinz George die "Thomas's Battersea"-Grundschule in London besuchen

Prinzessin Charlotte, Prinz George

Prinz George, 5, besucht bereits die zweite Klasse der "Thomas's Battersea School" in London. Jetzt steht fest, dass Herzogin Catherine, 37, und Prinz William, 36, auch ihre Tochter Prinzessin Charlotte, 3, auf die renommierte Grundschule schicken werden.

Schulstart für Prinzessin Charlotte im September

Das berichtet unter anderem der britische "Mirror". Demnach soll Charlotte, die im Mai vier wird, im September dieses Jahres mit der Vorschule starten. Derzeit besucht sie noch die "Willocks Nursery", einen Kindergarten im Stadtteil Kensington. An der privaten "Thomas's Battersea School" im Südwesten Londons kostet ein Schulhalbjahr 6000 britische Pfund (umgerechnet knapp 7000 Euro). Dass Prinz George und Prinzessin Charlotte ab September dieselbe Schule besuchen, hat auch einen praktischen Vorteil: Ihre Eltern, Nannys oder andere Angestellte können die Geschwister morgens zusammen zur Schule bringen und nach Schulschluss auch wieder zusammen abholen.

Auf welches College kommt Prinz George?

Erst Ende Dezember war darüber spekuliert worden, welche weiterführende Schule Prinz George nach Abschluss der "Thomas's Battersea School" in acht Jahren besuchen werde. Laut "Daily Mail" würden Kate und William mit dem Gedanken spielen, ihren ältesten Spross nicht auf das traditionelle "Eton College" zu schicken, das William und Prinz Harry, 34, früher besuchten. Stattdessen solle der kleine britische Thronfolger das weniger traditionelle "Marlborough College" besuchen, auf dem schon seine Mutter Kate die Schulbank drückte.

Britische Royals

Das ist die neue Generation

Die im November 2003 geborene Lady Louise Windsor ist die Tochter von Prinz Edward, dem jüngsten Sohn von Queen Elizabeth, und seiner Frau Sophie.
Lady Louises Bruder James, Viscount Severn wird im Dezember 2007 geboren.
Prinzessin Annes Sohn, Peter Phillips, und seine Frau Autumn Kelly bekommen im Dezember 2010 ihr erstes Kind, Savannah Phillips.
Savannahs Schwester Isla Phillips kommt kurze Zeit später, im März 2012, zur Welt.

9

Weniger Tradition, mehr Kindsein

Ein Insider verriet "Daily Mail", dass Herzogin Catherine und Prinz William die weniger traditionsreiche Variante für ihren Sohn bevorzugen würden. Ihnen sei es wichtiger, dass George sich als Kind entfalten könne. Was ihre Kinder angehe, so würden Kate und William nicht das tun, was andere Leute von ihnen erwarten würden, so die Quelle. Das "Marlborough College" sei dennoch eine der Top-Schulen in Großbritannien mit einem breiten Angebot an sportlichen Aktivitäten. Das College kostet umgerechnet etwa 14.500 Euro Halbjahr.

Prinz George

Er sorgt für Unruhe an seiner Schule

Prinz George besucht die Thomas's Battersea School in London
Ganz so reibungslos wie sich Kate und William das gewünscht haben, verläuft das erste Schuljahr von Prinz George nicht. Die verschärften Sicherheitsmaßnahmen stoßen auf großes Unverständnis bei seinen Mitschülern

Verwendete Quellen: Mirror, Daily Mail

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema