VG-Wort Pixel

Prinzessin Charlotte + Prinz George So ausgewogen ist der Speiseplan ihrer Privatschule

Herzogin Catherine und Prinz William mit ihren Kindern Prinzessin Charlotte und Prinz George
Herzogin Catherine und Prinz William mit ihren Kindern Prinzessin Charlotte und Prinz George
© Dana Press
Prinzessin Charlotte und Prinz George besuchen bereits seit einigen Jahren die Thomas's Battersea Schule im Süden Londons. Neben den Hauptschulfächern und einer Vielzahl an kreativen Aktivitäten bietet die Privatschule einen abwechslungsreichen Speiseplan, der sich sehen lassen kann.

Herzogin Catherine, 40, und ihr Mann Prinz William, 39, müssen sich morgens keine Sorgen um das Mittagessen ihrer Kinder machen. Sowohl Prinzessin Charlotte, 6, als auch ihr großer Bruder Prinz George, 8, genießen in der Thomas's Battersea Schule das Privileg einer ausgezeichneten Schulkantine. Anstelle geschmierter Brote und geschnittener Apfelspalten stehen den Mini-Royals tagtäglich eine Vielzahl von Menüs zur Auswahl.

Prinzessin Charlotte und Prinz George können zwischen mehreren Speisen wählen

Wenn es um das Mittagessen der Schüler geht, scheint die Privatschule ein striktes Prinzip zu verfolgen: Es muss gesund sein! Immerhin zahlen die Eltern der Kinder um die 23.000 Pfund (umgerechnet etwa 27.000 Euro) Schulgebühren im Jahr und sollen sich darauf verlassen können, dass ihre Sprösslinge nicht nur eine exzellente schulische Ausbildung erhalten, sondern auch ein Gespür für ausgewogene und nahrhafte Mahlzeiten bekommen. 

2. Mai 2019  Herzlichen Glückwunsch, Prinzessin Charlotte! Anlässlich ihres vierten Geburtstages veröffentlicht das britische Königshaus drei neue Fotos der süßen Prinzessin. Die Bilder wurden von Mama Kate höchstpersönlich aufgenommen, wie der Kensington Palast auf seinem Instagram-Profil verrät. 

Zu den Speisen zählen leckere Pasta-Gerichte aus Vollkornnudeln, würziges Gemüsecurry, herzhafte Fleischgerichte wie Lammragout oder eine Puten-Schinken-Pastete mit gedünstetem Brokkoli oder aber heimischer Fisch mit einem Couscoussalat als Beilage. Darüber hinaus soll die Schule täglich ein vegetarisches Gericht anbieten. Ein weiteres Highlight: Jeden Tag bietet die Schulkantine eine andere Suppe an. So kommt wirklich Abwechslung auf die Teller der Kids. 

Nachtisch? Hier setzt die Privatschule auf natürliche Leckereien

Auch beim Dessert spart die Schule nicht an Auswahlmöglichkeiten für den Nachwuchs. Den Schülern und Schülerinnen stehen frische Obstplatten mit Joghurt zur Verfügung. Auch Smoothies, Milchshakes und kleine Törtchen mit Vanillepudding runden den Speiseplan der Thomas's Battersea ab. Wichtig ist dabei: Die Köche verwenden saisonales Obst und frische Zutaten.

Verwendete Quellen: hellomagazine.com

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken