Prinzessin Charlotte: "Papa William" verrät Details über ihre Geburtstagsfeier

Diese Woche Donnerstag wurde Prinzessin Charlotte bereits stolze vier Jahre alt. Ein Grund zum Feiern. Vorher musste "Papa William" aber noch einen öffentlichen Termin wahrnehmen und plauderte dabei ein paar Details der privaten Feierlichkeiten aus

Prinz George, Prinz William und Prinzessin Charlotte

Bevor es für Prinz William, 36, zur Geburtstagsfeier seiner Tochter, Prinzessin Charlotte, 4, ging, hatte er noch einen offiziellen Auftritt im Buckingham Palace zu absolvieren. Bei einer Zeremonie verlieh er Bürgern des Vereinigten Königreiches verschiedene Auszeichnungen. Unter anderem wurde der Feuerwehrmann Kevin Tayler für seine Dienste mit der "The Queen's Fire Service Medal" bedacht, der nicht nur seinen Aufgaben als Feuerwehrmann nachgegangen ist, sondern in den vergangenen Jahren mehr als 100.000 britische Pfund (rund 116.600 Euro) an Spendengelder für Wohltätigkeitsvereine gesammelt hat. Andere anwesende Gäste wurden beispielsweise zum "Commander of the Order of the British Empire (CBE)" ernannt, darunter auch Nicholas Mason – seines Zeichens der Schlagzeuger der britischen Band "Pink Floyd".  

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

Prinzessin Charlotte riecht an einem Blauglöckchen
9. Januar 2020  Happy Birthday, Herzogin Catherine! Am Kensington Palast angekommen kann sich Kate nicht nur selbst auf ihre Geburtstagsfeier freuen, sie erfreut uns auch mit einem kurzen Blick auf Prinz Louis.
9. Januar 2020  Der kleine Prinz sitzt nämlich hinten in seinem Sicherheitssitz und nuckelt ganz gemütlich am Daumen. Sieht ganz nach Schlafenszeit aus. Wir wünschen eine gute Nacht!
Herzogin Catherine und Prinz William

217

Prinzessin Charlotte musste an ihrem Geburtstag auf ihren Papa warten

Spannend wurde es dann aber für Beobachter und Fans der ganz jungen Royals bei der Ernennung von Julia Donaldson, 70, die ebenfalls mit dem Titel "CBE" ausgezeichnet wurde. Wie die Schriftstellerin später der britischen Royal-Expertin Rebecca English erzählte, soll "Papa William" dabei auch einige Worte über den später am Tag stattfindenden Kindergeburtstag verloren haben. Prinz William erwarte eine "wilde" Feier. "Er sagt, es sei heute der Geburtstag seiner Tochter und sie würde das Buch (der Autorin, Anm. d. Red.) lieben. Er liest seinen Kindern meine Geschichten vor und er sagte, er hätte eine laute Party vor sich – mit sehr vielen Kindern", gibt Rebecca English bei Twitter das Gespräch mit Donaldson wieder.

Viele Gratulanten beim Kindergeburtstag

Anscheinend durfte Prinzessin Charlotte eine große Anzahl an Freunden zu ihrem vierten Geburtstag einladen. Dass es da schnell laut und wild werden kann, das ist nur all zu leicht nachzuvollziehen. Aber man wird schließlich nur einmal vier – richtig, Charlotte?!

Happy Birthday

Prinzessin Charlotte feiert ihren vierten Geburtstag

Prinzessin Charlotte
Vielleicht gibt es ja ein ganz besonderes Geschenk für Prinzessin Charlotte. Denn schließlich erwartet Prinz Harry, Charlottes Onkel, sein ersten Kind und mit der Geburt von Baby Sussex wird die Vierjährige dann sicher eine stolze Cousine sein.
©Gala

Verwendete Quellen: Twitter

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals