VG-Wort Pixel

Prinzessin Beatrice Erstes Foto mit Babybauch

Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi
Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi verkünden freudige Baby-News. 
Mehr
Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi erwarten ihr erstes Kind. Das verkündete der Palast am Mittag des 19. Mai 2021. Nur wenige Stunden später wird die Schwangere in London abgelichtet.

Entspannt und mit einem Lächeln spaziert Prinzessin Beatrice, 32, an der Seite ihres Ehemannes durch London. Ihr Glück ist ihr anzusehen – nicht nur im Gesicht, sondern auch in der Körpermitte: Unter einer schwarzen Jacke und einem beerenfarbenen Kleid wölbt sich das kleine Babybäuchlein der Prinzessin.

Man gönnt der Tochter von Prinz Andrew, 61, und Sarah Ferguson, 61, das neue, wunderschöne Kapitel in ihrem Leben. Lange hat sie auf eine eigene Familie warten müssen, während ihre Schwester Prinzessin Eugenie, 31, ihre Cousine Zara Tindall, 40, und ihre drei Cousins Prinz William, 38, Prinz Harry, 36, und Peter Phillips, 43, diesen Schritt schon gegangen sind. Im Juli 2020 machte die Royal dann Nägel mit Köpfen und gab ihrem Edoardo Mapelli Mozzi, 37, in Windsor das Jawort.

Prinzessin Beatrice – mit sichtbarem Babybauch – und Edoardo Mapelli schlendern am 19. Mai 2021 durch London.
Prinzessin Beatrice – mit sichtbarem Babybauch – und Edoardo Mapelli schlendern am 19. Mai 2021 durch London.
© Splashnews.com

Prinzessin Beatrice: Ihr Baby bekommt (k)einen Titel

Das Kind von Beatrice und Edoardo wird Platz zehn der britischen Thronfolge einnehmen und keinen royalen Titel mütterlicherseits erhalten. Im November 1917 entschied König George V., der Großvater von Queen Elizabeth, dass nur eine begrenzte Anzahl von Nachkommen eines amtierenden Monarchen qua Geburt ein Prinz beziehungsweise eine Prinzessin werden. Das neue Royal-Baby gehört nicht zu den Auserwählten. 

Allerdings: Edoardo stammt aus einer italienischen Adelsfamilie und trägt offiziell den Titel eines Grafen. Zwar nutzt er diesen im Alltag nur selten, dennoch wird er ihn an sein Baby weitergeben. Wird es ein Junge, wird er ebenfalls ein italienischer Graf. Wird es ein Mädchen, wird sie eine "Nobile Donna" (auf Deutsch: "Edelfrau“).

Wie wird das Kind von Beatrice und Edoardo heißen?

Kaum ist die Schwangerschaft verkündet, machen die Briten das, was sie am liebsten tun: Wetten abschließen. Bei den Jungen-Namen führt Philip aktuell vor Marco und Oliver. Bei den Mädchen hat Sarah die Nase vorn, gefolgt von Anna und Emily. Die beiden Spitzenreiter sind eine Hommage an den Urgroßvater des Babys, Prinz Philip, †99, und die Großmutter, Sarah Ferguson.

Verwendete Quellen: Splash, dailymail.co.uk

jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken