Prinzessin Beatrice: Sie muss in England heiraten

Prinzessin Beatrice, schreiben britische Medien, wünscht sich eine Hochzeit mit Edoardo Mapelli Mozzi in Italien. Doch darauf wird sie verzichten müssen.

Queen Elizabeth und Prinzessin Beatrice

Prinzessin Beatrice, 31, steht zwar nur auf Platz neun der britischen Thronfolge und ist damit in ihrer Lebensführung unabhängiger von royalen Verpflichtungen als ihre Cousins Prinz William, 37, und Prinz Harry, 35. Doch wenn es um den Ort ihrer Hochzeit geht, muss auch sie sich anpassen. 

Prinzessin Beatrice möchte in Italien heiraten

Edoardo Mapelli Mozzi, 34, stammt aus einer Familie italienischer Aristokraten und machte Beatrice, mit der er seit Oktober 2018 zusammen ist, während einer romantischen Reise nach Positano den lang ersehnten Heiratsantrag. Was läge also näher, als auch das Jawort in Italien zu feiern? Für die Prinzessin soll das laut "Daily Mail" ein Herzenswunsch sein. Doch dieser wird sich nicht erfüllen. Der Grund ist Queen Elizabeth, 93.

Der britischen Ausgabe des "OK"-Magazins sagte Royal-Autorin Ingrid Seward: "Ich glaube, in ihrem Herzen würde Beatrice gerne in Italien heiraten, woher Edo kommt, aber es gibt keine Möglichkeit, dass die Königin zur Hochzeit nach Europa fliegt, also muss sie in England stattfinden." Seit 2015 hat die Queen keine Auslandsreise mehr unternommen. Damals besuchte sie Malta.

Prinzessin Beatrice

Fiese Kommentare zum Verlobungsfoto

Prinzessin Beatrice
Prinzessin Beatrice bekommt nicht nur Glückwünsche zur Verlobung. Unter ihrem Verlobungsfoto sind auch ein paar fiese Kommentare zu lesen wie Sie im Video sehen können.
©Gala

Sarah Ferguson stellt klar: "Es kann nur Großbritannien sein"

Dass das Hochzeitsland tatsächlich schon gesetzt ist, bestätigte nun auch Brautmutter Sarah Ferguson, 59. Auf der "Luminous Fundraising"-Gala in London angesprochen, bezeichnete die Herzogin von York ihre Schwiegersöhne nicht nur als "wunderschöne Jungs", sondern beendete auch alle Spekulationen um den Hochzeitsort. Auf die Frage einer Reporterin, ob die Trauung nicht vielleicht doch in Italien stattfinden könnte, antwortet Fergie knapp: "Es kann nur Großbritannien sein. Glaub nicht alles, was du liest." 

Neben dieser Information verriet die Herzogin noch ein weiteres Detail: Alby, der jüngere Bruder von Edoardo Mapelli Mozzi, ist ihr Patenkind. Somit kenne sie auch Edo schon sein ganzes Leben. Bislang war nur bekannt, dass sich die Familien des zukünftigen Brautpaares schon seit Jahren kennen und miteinander befreundet sind. Wie nah sich die Yorks und die Mapelli Mozzis stehen, das verriet Fergie aber erst jetzt. 

Queen Elizabeth und Prinzessin Beatrice

Wo heiraten Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi?

Royal-Autorin Seward betonte ebenfalls, dass die Hochzeit von Beatrice und Edoardo nicht in der Westminster Abbey stattfinden werde, wo sowohl Beatrice' Eltern Prinz Andrew, 59, und Sarah Ferguson, 59, als auch Prinz William, 37, und Herzogin Catherine, 37, geheiratet haben. Der Tipp der Royal-Expertin fällt auf die St. George's Chapel in Windsor. Dort heirateten Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 38, im Mai 2018 und Beatrice' Schwester Prinzessin Eugenie, 29, und ihr Jack Brooksbank, 33, im Oktober 2018.

Verwendete Quellen: Daily Mail, "OK"-Magazin, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals