VG-Wort Pixel

Prinzessin Beatrice + Edoardo Mapelli Mozzi Geheime Hochzeitsparty - und die war herrlich unroyal

Dieses neue Hochzeitsfoto von Edoardo Mapelli Mozzi und Prinzessin Beatrice veröffentlicht der Palast am 19. Juli, zwei Tage nach dem Jawort.
Dieses neue Hochzeitsfoto von Edoardo Mapelli Mozzi und Prinzessin Beatrice veröffentlicht der Palast am 19. Juli, zwei Tage nach dem Jawort.
© Benjamin Wheeler / Getty Images
Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi haben den Start in ihr Eheleben mit einer außergewöhnlichen Feier eingeläutet. Nach der royalen Zeremonie in der Royal Chapel of All Saints in Windsor zelebrierte das Paar eine moderne Boho-Hochzeit mit Hüpfburg und Darts. Auch wo das Paar seine Hochzeitsnacht verbrachte, verrät ein Insider.

Prinzessin Beatrice, 31, und Edoardo Mapelli Mozzi, 37, konnten sich in diesem Jahr doch noch ihren großen Wunsch einer Hochzeitsfeier erfüllen. Am 17. Juli wurde das Paar in der Royal Chapel of All Saints in Windsor getraut. Auch Queen Elizabeth, 94, und Prinz Philip, 99, nahmen an der Zeremonie teil. Die veröffentlichten Hochzeitsfotos von Beatrice und Edoardo verraten einiges über die intime Trauung.

Die Fotos sind modern, wirken gar Instagram-tauglich. Die Schnappschüsse zeigen das Paar in spontanen, besonderen Momenten, wie beim Verlassen der Privatkapelle. So intim und gelassen die Fotos wirken, so entspannt und frei soll auch die anschließende Feier von Prinzessin Beatrice und ihrem Ehemann gewesen sein. Das berichtet ein Freund des Paares gegenüber "The Sun".

Prinzessin Beatrice schafft den Spagat zwischen Tradition und Moderne

Eine steife royale Hochzeit, ganz nach Protokoll? Das soll die Hochzeitsfeier der Prinzessin nicht gewesen sein. Wie der Insider berichtet, fand die Party draußen neben der Royal Lodge statt, dem Wohnsitz von Prinz Andrew, 60. Das aufgebaute Festzelt wurde im indischen Boho-Stil mit Sofas und Kissen bestückt. Eine Pop-up-Bar soll die kleine Hochzeitsgesellschaft mit insgesamt 14 Gäste neben Cocktails mit Bier vom Fass versorgt haben. Eine Jukebox durchströmte die Abendluft angeblich mit Musik. Sogar ein Dartboard soll aufgehängt und eine Hüpfburg aufgebaut worden sein.  

Prinzessin Beatrice und  Edoardo Mapelli Mozzi feierten bis in die Morgenstunden

Die kleine Partygesellschaft zelebrierte das Paar bis zum frühen Morgen, wie die Quelle den britischen Medien berichtete: "Es wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt und die Jukebox brannte." Ihre Hochzeitsnacht sollen Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi anschließend in einem Glamping Pod verbracht haben, einer naturbelassenen Campinghütte aus Holz. Auch die Gäste sollen in solchen Hütten unter freiem Himmel übernachtet haben. 

Prinzessin Beatrice war "begeistert und superaufgeregt"

Wie der Freund des Paares weiter verrät, sei die Tochter von Prinz Andrew im Vorfeld "begeistert und superaufgeregt" gewesen. Es klingt ganz so, als hätten Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi das allerbeste aus ihrer Situation gemacht. Eigentlich sollten die beiden bereits Ende Mai in London ihre Hochzeitsfeier im großen Kreis zelebrieren. Durch die Coronapandemie wurden diese Pläne durchkreuzt. Doch letztendlich ist das Wichtigste, dass Prinzessin Beatrice nun endlich ihren Edoardo heiraten konnte - und die Party obendrein ein perfektes Ensemble aus royaler Tradition und moderner Feier war.

Verwendete Quellen:Daily Mail, The Sun

jna Gala

Mehr zum Thema