Prinzessin Beatrice + Prinzessin Eugenie: "Wir sind einander der Fels in der Brandung"

Ein Herz und eine Seele: In der britischen Ausgabe der "Vogue" finden die beiden Prinzessinnen-Schwestern Beatrice und Eugenie sehr aufrichte und bewegende Worte übereinander

Prinzessin Beatrice, 29, und Prinzessin Eugenie, 28, stehen oft in der Kritik der Öffentlichkeit. Vor allem über ihre Outfits wird viel diskutiert und kritisiert. Jetzt sprechen beide sehr ehrlich darüber, wie sie sich dabei fühlen und wie sie sich gegenseitig in solchen Situationen unterstützen. Wirklich herzzerreißende Worte von den beiden Schwestern in der September-Ausgabe der britischen "Vogue".

Prinzessin Eugenie: "Ich habe auf sie aufgepasst"

Prinzessin Eugenie erinnert sich in dem Interview an eine Situation im Buckingham Palace als alles zu viel wurde. "Es gab einen schrecklichen Artikel, der über Beatrice geschrieben worden war und sie war wirklich aufgebracht. Wir waren gerade dabei auszusteigen, sie kam ein bisschen ins Straucheln und fing an zu weinen. Ich habe auf sie aufgepasst! Und nur eine Stunde später war auch ich ein wenig wackelig auf den Beinen und fing auch an zu weinen. Bea war für mich da."

Herzogin Meghan

Ein Fan verlockt sie zu einer unroyalen Geste

Herzogin Meghan
Herzogin Meghan bekommt ihre eigene Krone. Wie diese aussieht und wie Meghan darauf reagiert, sehen Sie im Video.
©Gala

Das ist Schwestern-Liebe. Beatrice fährt später fort: "Wir sind einander der Fels in der Brandung."

Beatrice + Eugenie: Karriere und königliche Rolle

Außerdem sprechen die beiden auch über die gesellschaftliche Kritik, der sie immer wieder ausgesetzt sind. Die beiden Schwestern wagen den mutigen Spagat zwischen beruflicher Karriere und der königlichen Rolle. "Es ist schwierig, diese Situationen zu navigieren!", erklärt Beatrice. "Wir sind die Ersten: Wir sind junge Frauen, die versuchen, Karriere zu machen und ein persönliches Leben zu führen, und wir sind auch Prinzessinnen und tun das alles in der Öffentlichkeit." Beatrice arbeitet für eine amerikanische Technologiefirma und Eugenie ist Direktorin einer Londoner Kunstgalerie.

Prinzessin Eugenies Hochzeit

Sie verrät überraschende Details

Prinzessin Eugenie mit ihre Verlobten Jack Brooksbank

Hochzeitspläne laufen reibungslos

Am 12. Oktober heiratet Eugenie ihren Verlobten Jack Brooksbank, 32. Die Pläne laufen gut, sagt die zukünftige Braut und verrät immer mehr Hochzeit-Details. Sie sei nicht gestresst, will nur, dass alles perfekt wird. Mit ihrer Schwester Beatrice hat sie da natürlich eine tolle Unterstützung an ihrer Seite. Der "Vogue" sagt Beatrice: "Sie ist eine sehr moderne Braut! Euge ist erstaunlich!" Von Streit ist übrigens bei den beiden keine Spur: Das Einzige, worum sich die beiden Schwestern mal gestritten haben, war ein Paar Schuhe.

Königliche Residenzen

Die Paläste der jungen Royals

Die niederländische Königsfamilie mit Willem-Alexander, Maxima und den drei Schwestern Amalia, Alexia und Ariane braucht viel Platz, und den haben sie Anfang des Jahres mit ihrem Umzug in den Palast Huis Ten Bosch auch bekommen.
Erbaut im Jahr 1645 als Sommerresidenz für den Gouverneur Prinz Friedrich Heinrich und seine Frau Prinzessin Amalia war der Palast bis 2014 der Wohnort der damaligen Königin Beatrix. Im Januar 2019 bezogen König Willem-Alexander mit Königin Máxima und ihren drei Prinzessinnen das beeindruckende Gebäude in Den Haag.
Nicht nur wegen der vielen Wandgemälde ist der Eingangsbereich vom Huis ten Bosch mehr als beeindruckend.
Den Blick auf den kunstvoll gestalteten Garten kann man in gemütlichen antiken Sitzmöbeln beim Tee genießen.

63

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals