VG-Wort Pixel

Prinzessin Beatrice + Edoardo Mapelli Mozzi Erstes Hochzeitsgeschenk stammt nicht von der Familie

Hochzeit! Prinzessin Beatrice und  Edoardo Mapelli Mozzi sind nun Mann und Frau. 
Mehr
Was für eine Überraschung: Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi haben sich heimlich in der All Saints Chapel im Windsor Great Park das Ja-Wort gegeben - und sind bereits reich beschenkt worden.

Prinzessin Beatrice, 31, und Edoardo Mapelli Mozzi, 37, haben geheiratet. Was für eine Überraschung! Der Termin war der Öffentlichkeit vorher nicht bekannt gegeben worden.

Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi heiraten

Die Zeremonie hat laut Buckingham Palast am Freitag, den 17. Juli, im engsten Familienkreis in der All Saints Chapel im Windsor Great Park stattgefunden - natürlich mit strengen Abstandsregeln, so berichtet "The Sun". Lediglich 20 Gäste sollen vor Ort gewesen sein.

Grund für das Datum der Hochzeit soll Queen Elizabeth, 94, gewesen sein. Die britische Presse schreibt, die Königin werde Ende des Monats zu ihrem Sommerurlaub nach Schloss Balmoral in Schottland aufbrechen. Eine Hochzeit von Prinzessin Beatrice ohne ihre Großmutter - undenkbar.

Dieses Geschenk hat vor allem Beatrice verzaubert

Dafür aber zum ersten Hochzeitsgeschenk für die Brautleute. Nur kurze Zeit nach Bekanntgabe ihrer Überraschungshochzeit wurde den Frischvermählten ein atemberaubender Blumenstrauß von Florist Martyn Crossley überreicht. Der ist dem Königshaus bereits seit Jahren verbunden und liefert die Bouquets, die Queen Elizabeth, 94, oder anderen Mitgliedern der königlichen Familie bei verschiedenen offiziellen Anlässen übergeben werden. Der Florist aus Windsor zeigt sein florales Kunstwerk auf seinem Instagram-Kanal und schreibt darunter: "Blumen für die königliche Braut Prinzessin Beatrice von York nach ihrer Hochzeit mit Herrn Edoardo Mapelli Mozzi heute Morgen im Windsor Great Park".

Das Arrangement in Lila und Rosa orientiert sich am Geschmack der Braut, wie Crossley einem royalen Fan erklärt. Es handele sich um "sehr englische Gartenblumen in den Lieblingsfarben der Prinzessin. Zu den Blumen gehörten Pfingstrosen, Scabious, Eustoma, Stocks, Dahlia. Alchemila, Phlox, Alstrameria und Stocks mit Eukalyptuslaub".

Hochzeit im Mai wurde abgesagt

Eigentlich wollte das Paar am 29. Mai groß im Londoner St. James Palast heiraten. Doch wegen der Coronakrise wurde die Hochzeit abgesagt. Anschließend wurde spekuliert, dass Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi heimlich in Italien heiraten. In Italien war es am Ende zwar nicht, dafür aber still und leise in Großbritannien. 

Verwendete Quellen: The Sun

jno / ama

Mehr zum Thema