Prinz William über die Queen "Menschen bekommen zitternde Knie vor ihr"

Die Reaktionen auf seine Großmutter, Queen Elizabeth II, haben schon häufig zu lustigen Momenten geführt, verriet Prinz William in einem Interview anlässlich ihres 90. Geburtstages: So hörten manche Personen einfach auf zu reden

In einer Doku anlässlich des 90. Geburtstages von Königin Elizabeth II. spricht die königliche Familie sehr offen über ihr Leben mit der beeindruckenden Monarchin. Wie er es erlebt hat, eine Königin als Großmutter zu haben, erzählte der Ältere ihrer Enkel, Prinz William, in einem Interview mit dem britischen Fernsehsender "itv".

"Damit aufzuwachsen, diese Galionsfigur, diese Stabilität zu erleben, war eine unglaubliche Erfahrung", berichtet der 33-Jährige. "Ich war dadurch in der Lage mir meinen eigenen Weg zu erarbeiten. Ich habe diesen Schutz immer sehr wertschätzen können."

Große Ehrfurcht vor der Königin

Die Wirkung seiner Großmutter auf Menschen habe immer wieder zu lustigen Situationen geführt. "Viele Menschen werden sehr nervös, wenn sie in der Nähe ist. Ich habe Menschen buchstäblich ohnmächtig werden sehen vor ihr", so der Prinz. "Sie bekommen zitternde Knie oder bringen kein Wort vor ihr heraus. Das ist eine ziemlich verzwickte Situation: Es ist nämlich schwierig mit Menschen zu sprechen, wenn sie nicht sprechen können. Damit kommt man nicht weit", beschreibt der britische Royal humorvoll das Dilemma der königlichen Familie mit ihren Fans.

Prinz Harry hat Sorge, Erwartungen nicht zu erfüllen

Auch sein Bruder Prinz Harry gab im Rahmen der Dokumentation zu, unter großem Druck zu stehen: "Wie kann ich jemals die großen Erwartungen erfüllen, die mit ihr und mit der Tatsache verbunden sind, ein Teil ihrer Familie zu sein?", sagte der 31-Jährige.

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken