Bereut Prinz William sein Verhalten?: Erstmals spricht er über die Partynacht in der Schweiz

Das Video, in dem Prinz William ausgelassen auf einer Feier in Verbier tanzt, ging um die Welt - in einem Radio-Interview hat der Royal nun erstmals über die berühmte Partynacht in der Schweiz gesprochen

Endlich äußert sich Prinz William, 34, zu seiner Partynacht in der Schweiz. Dort verbrachte er im März 2017 ein Männer-Wochenende mit seinen Freunden Guy Pelly, Tom van Straubenzee und James Meade - und die Herren wissen offenbar, wie man feiert. 

Prinz William: Partynacht in Verbier

Das Video, auf dem der britische Thronfolger ungehemmt beim Tanzen erwischt wurde, ging natürlich um die Welt. Andere Partygäste zückten nämlich sogleich ihre Smartphones und hielten die berühmten Dance Moves des Zweifach-Vaters fest. 

So haben Sie ihn noch nie gesehen

Party-Prinz William macht die Tanzfläche unsicher

Prinz William


Das sagt Prinz William dazu

Doch was sagt der Party-Royal selbst im Nachhinein zu seinem Verhalten? Bereut Prinz William die Partynacht? Der Brite und seine Ehefrau Herzogin Catherine, 35, hatten am Freitag (21. April) ein Interview mit "BBC Radio 1" und dort wurde William von Moderator Scott Mills, 43, nicht nur über sein und Kates Leben in der Öffentlichkeit ausgefragt, sondern auch auf seinen Männer-Trip angesprochen. Doch der charmante Herzog von Cambridge wusste, wie er galant mit der Frage umzugehen hat, ob er auf Konzerten tanzen würde.

"Mein Tanzen hat mich in letzter Zeit genug in Schwierigkeiten gebracht, also ist es wohl das Beste, wenn ich das lasse", sagte Prinz William lachend dazu. 

Was sagt Herzogin Catherine zu Prinz Williams Partynacht?

In der Öffentlichkeit lässt sich Herzogin Catherine, mit der William die zwei Kinder George, 3, und Charlotte, 1, erzieht, natürlich nichts anmerken, doch ist die wilde Partynacht ihres Gatten in den Schweizer Alpen wirklich spurlos an ihr vorbeigegangen? Insidern zufolge soll sie alles andere als gelassen darauf reagiert haben.

Herzogin Catherine ist "enttäuscht"

Laut "E! News" und einer Quelle, soll Herzogin Catherine "enttäuscht" von Williams Partynacht sein. Auch eine weitere Quelle behauptet gegenüber "Vanity Fair", dass Kate "alles andere als zufrieden" mit seinem Verhalten sei. "Sie dachte, dass seine Party-Tage und Vergnügungen mit den Jungs der Vergangenheit angehören. Ich vermute, sie wird das als demütigend empfinden und wird das mit William klären wollen." Offensichtlich hat das Paar mögliche Streitigkeiten bezüglich der Partynacht aus dem Weg räumen können - in dem Interview zeigte sich das Paar jedenfalls fröhlich wie eh und je. 

Game of Thrones and a curry? Sounds like a standard Friday night for William and Catherine. 📺 🍛 (via Newsbeat.)

Gepostet von BBC News am Freitag, 21. April 2017


Junggesellinnen-Abschiedsparty mit Pippa Middleton

Im Nachhinein kam allerdings heraus, dass Kate nicht alleine zu hause mit den Kindern saß, während ihr Mann die Tanzfläche unsicher gemacht hat, sondern ebenfalls unterwegs war. Sie feierte im noblen Ski-Ort Meribel in den Französischen Alpen den Junggesellinnen-Abschied ihrer Schwester Pippa, die ihrem Verlobten James Matthews am 20. Mai das Ja-Wort geben wird. Also hatte nicht nur Prinz William, sondern auch Herzogin Catherine eine gute Zeit. 

Prinz William

Böse Vorwürfe gegen den Vorzeige-Royal

Prinz William
©Gala


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals