VG-Wort Pixel

Prinz William allein in Asien Geht es Herzogin Catherine wieder schlecht?

Prinz William, Herzogin Catherine
Prinz William, Herzogin Catherine
© Reuters
Die schwangere Herzogin Catherine wird Prinz William nicht auf seine baldige Asienreise begleiten. Unklar ist, warum Kate nicht mitkommen kann - geht es ihr etwa wieder schlechter?

Sorge um Herzogin Catherine! Die schwangere Frau von Prinz William, 32, litt erst vor wenigen Wochen unter extremer Übelkeit und musste alle öffentlichen Auftritte absagen. Nun wird sie den britischen Thronfolger nicht auf seine Asienreise begleiten.

Prinz William allein in Asien

Der britische Palast bestätigte, dass Prinz William Anfang nächsten Jahres nach China und Japan reisen wird, um die Beziehungen zu den beiden Ländern zu festigen. Der werdende Vater wird diese Reise allein antreten und somit einige Zeit fern von seiner schwangeren Frau verbringen müssen.

Herzogin Catherine und die Schwangerschaft

Der Grund, warum die Herzogin von Cambridge in Großbritannien bleibt, ist zwar nicht klar, aber eine Sorge um ihren Gesundheitszustand ist vermutlich unbegründet - auch wenn sich Catherine für einige Zeit aus der Öffentlichkeit wegen schlimmer Schwangerschaftsübelkeit zurück gezogen hatte. Schließlich zeigte sie sich gerade erst strahlend wie eh und je in der Öffentlichkeit. Der werdenden Mutter scheint es also gut zu gehen. Vermutlich begleitet sie ihren Gatten nur nicht nach Asien, da der Zeitraum der Reise für Ende Februar bis Anfang März geplant ist.

Der Geburtstermin

Laut der "Vogue" ist der Geburtstermin des zweiten Kindes des royalen Paares bereits im April. Zum Zeitpunkt der Asienreise ist Herzogin Catherine also bereits hochschwanger. Die Reise wäre für sie und ihr ungeborenes Kind vermutlich viel zu strapaziös.

mms Gala

Mehr zum Thema