Prinz William: Woher hat er diese große Narbe auf der Stirn?

Wenn Sie sich Prinz William schon einmal näher angesehen haben, ist Ihnen vielleicht die große Narbe an seiner Stirn aufgefallen. Woher die stammt, hat er selbst verraten 

Die linke Schläfe und Stirn von Prinz William, 35, ziert seit Jahren eine große Narbe. Nur manchmal fällt sie überhaupt auf, wenn das Licht ungünstig steht. Die große Frage: Wo hat sich William die Narbe zugezogen? Hat es etwa Streit mit Herzogin Catherine, 36, gegeben? Oder eine Rauferei mit Prinz Harry, 33? Oder ist William bloß schusselig und hat sich gestoßen? Welche Geschichte wirklich dahinter steckt, verriet er selbst vor einigen Jahren.

Prinz William lüftet das Geheimnis um seine Narbe

Im März 2009 weihte Prinz William ein neues Krebszentrum für Kinder im Royal Marsden Hospital in London ein. Die 10-jährige Patientin Alice interviewte den damals 26-Jährigen und fragt dabei auch, was William denn da mit Williams Stirn passiert sei. "Ich wurde von einem Golfball getroffen, als ich mit einem Freund Golf spielte. Wir waren auf einem Übungsgelände auf einem Golfplatz und das nächste, was ich wusste war, das ein Siebener-Eisen aus dem Nichts kam und mich am Kopf traf." Wer der Freund war, der ihm - hoffentlich unfreiwillig - eine verpasste, ist ein Geheimnis.

Prinz Harry, Herzogin Meghan + Baby Archie

Sie feiern Weihnachten 2019 ohne Queen Elizabeth

Prinz Harry, Herzogin Meghan + Baby Archie
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Baby Archie werden in diesem Jahr ohne die britische Königsfamilie Weihnachten feiern, wie der Palast verkündet.
©Gala

Die Narbe trägt einen bekannten Namen

Und noch ein Detail enthüllte William: Er nenne die Narbe "Harry Potter Narbe" nach dem bekannten Zauberlehrling von Autorin J.K.Rowling. Der Grund sei, dass " sie manchmal leuchtet und manche Leute es bemerken (...)", scherzt William. Eine Geschichte, die seinen Kindern Prinz George, 4, Prinzessin Charlotte, 3, und Prinz Louis, zwei Monate, sicher gut gefällt.
Zauberkräfte wie Harry Potter hat der heute 35-Jährige leider nicht und deshalb wird auch die Narbe nicht verschwinden. Macht dir nichts daraus, William. Deiner Herzogin hast du ja auch mit dem kleinen Makel gefallen. Schönheitsmakel der Stars


Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals