VG-Wort Pixel

Prinz William Warum er die Beziehung zwischen Harry und Meghan in Frage stellte

Herzogin Meghan, Prinz Harry, Prinz William, Herzogin Catherine
© Getty Images
Prinz William und Prinz Harry sollen sich entfremdet haben, nachdem Harry eine Beziehung zu Meghan Markle eingegangen ist. Royal-Beobachter erklären die Gründe dafür.

Zwischen Prinz William, 37, und Prinz Harry, 34, soll nicht mehr das innige Brüder-Band bestehen, das es einmal gab. Der angebliche Grund: Harrys Ehefrau Herzogin Meghan, 38.

Prinz Harry soll wütend auf Prinz William sein

Schon im November 2017, als Harry und Meghan ihre Verlobung bekanntgaben, sollen sich die Brüder gestritten haben, weil Harry das Gefühl hatte, sein Bruder nehme seine Verlobte nicht herzlich genug in die Familie auf. Auch Herzogin Catherine, 37, soll sich nicht allzu gut mit Meghan verstehen, wird in der britischen Presse gemunkelt. Gerüchte, die besagen, wie schlecht es angeblich um das Verhältnis der zwei Paare bestellt ist, liegen seitdem an der Tagesordnung. Doch was könnte der Grund sein, warum sich William misstrauisch gegenüber Meghan zeigte und damit ungewollt einen Riss verursachte?

Schon als Harry seine zukünftige Braut seiner Familie im Kensington Palace vorstellte, sollen William und Harry anschließend ein ernstes Gespräch geführt haben, behauptete im Dezember 2018 ein Insider gegenüber "The Sun". "William sagte seinem Bruder, dass sie nichts über ihren Hintergrund und ihre Absichten wissen und wie sie wirklich ist." Er habe seinem Bruder klargemacht, was es für eine enorme Bedeutung habe, Teil der königlichen Familie zu werden. Harry jedoch soll Williams Ansage gar nicht gut aufgenommen und sich auf die Seite seiner Verlobten gestellt haben. "Harry stand gewaltsam für Meghan ein. Er liebt sie wirklich", sagte der Insider.

Prinz William sorgte sich

Royal-Beobachterin Angela Mollard bewertet die Situation ähnlich wie der Insider. "Wir wissen nicht, was zwischen den beiden Brüdern vor sich ging, aber es wäre nicht unvernünftig, wenn ein älterer Bruder einen jüngeren Bruder [nach der Beziehung zu einer Frau] befragt", sagte Mollard im August 2019 der australischen Website "New Idea". "Meghan war bereits 36, und wenn sie Kinder haben wollte, mussten sie [und Harry] das ziemlich schnell in die Tat umsetzen (...) Wir wissen, dass einige Harrys Freunde auch die Beziehung und die Geschwindigkeit in Frage stellten." Ihrem Empfinden nach habe Harry die Fürsorge seines Bruders jedoch völlig falsch verstanden und den Eindruck gewonnen, er wollte die Beziehung zu Meghan torpedieren.

Die heutige Situation ist bekannt: Prinz William und Prinz Harry haben ihre berufliche Zusammenarbeit in der Royal Foundation aufgekündigt und gehen nun getrennte Wege.

Verwendete Quellen:The Sun, express.co.uk, New Idea

jno Gala

Mehr zum Thema