VG-Wort Pixel

Prinz William Versteckte Talente

Brinsley Forde, Prinz William
Brinsley Forde, Prinz William
© Picture Alliance
Prinz William ist nach seiner Elternzeit wieder zurück bei der Arbeit und offenbarte ein unerwartetes Talent

Er ist Fan von "Coldplay" und "Linkin Park", doch wer hätte gedacht, dass Prinz William auch selbst Musik im Blut hat?! Am Dienstag (19. Mai) verlieh er dem britischen Reggaemusiker Brinsley Forde den Verdienstorden als "Member Of The Order Of The British Empire" und offenbarte ihm ein ungeahntes Talent.

Nach der Verleihung scherzte der Ex-Frontmann der Gruppe "Aswad" vor der Presse über sein Gespräch mit dem Prinzen: "Ich habe eben einen neuen Bassisten bekommen - ihr kennt ihn vielleicht als Herzog von Cambridge."

Ziemlich gut am Bass

William habe ihm verraten, er sei "ziemlich gut an der Bassgitarre". "Deshalb denke ich darüber nach, ihn zu engagieren, aber er hat so viele andere Verpflichtungen, ich weiß nicht, ob er Zeit dafür hat", sagte der Musiker laut "dailymail.co.uk".

Bisher war Prinz William eher kleinlaut, was sein musikalisches Talent betrifft. Bei einem Treffen mit Schülern verriet er im vergangenen Jahr bereits, dass er in deren Alter einst Klavier, Trompete und Schlagzeug gelernt hatte. "Aber ich konnte keine Noten lesen", sagte er damals. Bass scheint ihm nun offenbar besser zu liegen.

iwe / Gala

Mehr zum Thema