Prinz William: Vernachlässigt er seine Freunde für Kate?

Prinz William hat als künftiger Thronfolger allerhand Verpflichtungen. Doch nicht nur sein royaler Terminkalender, sondern vor allem Ehefrau Herzogin Catherine soll ihn von seinen Freunden entfernen

Dass Herzogin Catherine und Prinz William nicht viel Zeit für private Vergnügungen haben, ist keine Überraschung. Neben den ohnehin schon zahlreichen royalen Verpflichtungen sind die beiden Eltern zweier kleiner Kinder. Prinz George ist gerade mal vier Jahre alt, Prinzessin Charlotte knapp anderthalb. In diesem Alter benötigen die Kleinen nach wie vor die gesamte Aufmerksamkeit ihrer Eltern.

Keine Zeit oder keine Lust?

Kein Wunder, dass bei einem so vollen Terminkalender wenig Zeit für private soziale Kontakte bleibt. Hinzukommt, dass Freizeitaktivitäten für die Mitglieder der Königsfamilie mit einem großen Sicherheitsaufwand verbunden sind.

Doch das Herzogspaar scheint sich komplett zurückgezogen zu haben sich fast gar nicht mehr bei seinen Freunden blicken zu lassen. Sogar Einladungen zu Hochzeiten nehmen die beiden nicht wahr.

Hochzeit verpasst

Oliver Hicks, einer der besten Freunde von William seit Eton, heiratete am 5. November seine Freundin Rose Kingscote in der Kirche von Kingston St. Mary, im englischen Somerset. Fast alle Gäste, die auch zu der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton im April 2011 eingeladen waren, seien auch bei diesem Fest anwesend gewesen, schreibt die britische Tageszeitung "Daily Mail". Nur die damaligen Hauptpersonen waren gar nicht da.

Prinz William entfernt sich von seinen Freunden

Eine große Enttäuschung nicht nur für den Gastgeber. Auch andere Freunde des Paares hätten sich über die Anwesenheit der Royals gefreut. So sagte ein Gast dem Blatt: "Es war sehr überraschend, dass William und Kate nicht da waren. William scheint sich immer mehr von seinen alten Freunden zu entfernen."

Harte Worte, die den 34-Jährigen sicher treffen. Denn Society-Events besuchten William und Catherine immer gerne - bis zu ihrer Hochzeit.

Kate sagt Einladungen ab

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

Prinzessin Charlotte riecht an einem Blauglöckchen
9. Januar 2020  Happy Birthday, Herzogin Catherine! Am Kensington Palast angekommen kann sich Kate nicht nur selbst auf ihre Geburtstagsfeier freuen, sie erfreut uns auch mit einem kurzen Blick auf Prinz Louis.
9. Januar 2020  Der kleine Prinz sitzt nämlich hinten in seinem Sicherheitssitz und nuckelt ganz gemütlich am Daumen. Sieht ganz nach Schlafenszeit aus. Wir wünschen eine gute Nacht!
Herzogin Catherine und Prinz William

217

Nach ihrer Ehe wurde das aber immer weniger, und nach der Geburt von Prinz George und Prinzessin Charlotte soll Kate kaum noch Lust auf solche Events haben. Sie lehnt immer mehr Einladungen ab, heißt es. Ihre Kinder hätten Vorrang. Meistens müsste Prinz William dann alleine hinfahren - darauf hat der künftige Thronfolger verständlicherweise auch keine große Lust. Einmal nahm er deswegen sogar die Schwester seine Ehefrau, Pippa, mit zu der Hochzeit seiner Freunde Bear Maclean und Daisy Dickson.

Schon damals sorgte dieser Schwager-Auftritt für reichlich Spekulationen. Andererseits können viele Mütter und Ehefrauen den Wunsch von Herzogin Catherine sicher gut nachvollziehen, möglichst viel Zeit mit der Familie zu verbringen. Wenn Prinz George und Prinzessin Charlotte ein paar Jahre älter sind, wird sich die Situation für die royalen Eltern auch wieder entspannen. Die Frage ist nur, ob sie dann auch noch von ihren Freunden eingeladen werden.

Prinz William

Hat Catherine ihn auf Diät gesetzt?

Prinz William: Hat Catherine ihn auf Diät gesetzt?
Prinz William: Hat Kate ihn auf Diät gesetzt?
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals