VG-Wort Pixel

Prinz William Undercover in der Schulkantine


Der Herzog von Cambridge verbrachte gestern während eines Einsatzes als Pilot seine Mittagspause spontan in der Kantine einer englischen Schule und überraschte damit Schüler und Lehrer

Nachdem Prinz William, 33, die Weihnachtsferien mit seiner Familie beendet hat, muss auch er wieder seinen Pflichten nachgehen. Als Pilot für die East Anglican Air Ambulance beförderte er gestern Ärzte ins Lister Hospital in London und legte auf dem Weg eine kleine Pause ein. Mit seinen beiden Kollegen landete er auf dem nahegelegenen Schulhof der John Henry Newman Schule in Stevenage und gesellte sich für ein Mittagessen in der Schulkantine zu den Schülern. Diese waren über den royalen Besuch sehr überrascht.

Gebratenes Hühnchen mit Gemüse für Prinz William

"Wir lassen die Sanitätsflugzeuge regelmäßig unseren Schulhof nutzen und immer wenn sie landen wollen, räumen wir den Schulhof und bieten der Besatzung eine Stärkung an." erklärt Schulleiter Clive Matthew. Dass dieses Mal allerdings der britische Thronfolger höchstpersönlich aus dem Flugzeug steigt, hat auch er nicht erwartet. William setzte sich mitten in die Kantine, genoss sein gebratenes Hühnchen mit Gemüse und unterhielt sich ganz entspannt mit den Schülern über seine Weihnachtsferien. Anschließend lobte er sein Essen und spendete die Kosten für das Mittagessen an den schulischen Kinder-Wohltätigkeitsverband.

Der Herzog von Cambridge arbeitet bereits seit vergangenem Sommer als Rettungspilot bei der East Anglican Air Ambulance und wurde schon häufiger bei Einsätzen gesichtet. Letzten September beispielsweise, half er einem jungen Mädchen, das von einem Auto angefahren wurde.

Gala


Mehr zum Thema