VG-Wort Pixel

Prinz William Er besitzt ein Haus namens Tam-Na-Ghar

Prinz William
© Getty Images
Dass Prinz William und Herzogin Catherine im Kensington Palast in London leben, ist bekannt. Auch ihr Landhaus Anmer Hall in der Grafschaft Norfolk ist vielen Fans ein Begriff. Aber haben Sie schon einmal etwas von Tam-Na-Ghar gehört?

Tam-Na-Ghar war ein Geschenk von Queen Mum an Prinz William kurz vor ihrem Tod im Jahr 2002. Das Haus befindet sich in der Nähe von Birkhall, der Residenz von Prinz Charles und Herzogin Camilla, auf dem Balmoral Estate in Schottland. Auf Schloss Balmoral verbringt die Queen traditionell ihren Sommerurlaub.

Prinz William und Herzogin Catherine haben eine besondere Verbindung zu Tam-Na-Ghar

Prinz William und Herzogin Catherine sollen das Cottage an Wochenenden regelmäßig besucht haben, als sie gemeinsam an der St. Andrew's Universität studierten (2001 bis 2005). Kein Wunder, dass das Anwesen bei dem jungen Paar so bliebt war: Für unbeschwerte Stunden zu zweit hätte es für die Nummer zwei der Thronfolge und seine Freundin keinen besseren Ort geben können. Das Cottage liegt so privat, dass im Internet nicht mal eine Handvoll Fotos der Außenansicht kursieren. Vom Inneren gibt es keinerlei Impressionen. Nur ein Detail wollen britische Medien in Erfahrung gebracht haben: Tam-Na-Ghar hat drei Schlafzimmer. Übrigens: Der Name bedeutet übersetzt so viel wie "Ihr Haus".

Urlaub mit den Kindern im schottischen Häuschen

Freunden sollen die Cambridges einmal erzählt haben, dass sie einige ihrer glücklichsten Zeiten auf Tam-Na-Ghar verbracht haben. Mit ihren Kindern Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis machten Prinz William und Herzogin Catherine laut Medienberichten im Sommer 2019 Familienurlaub in dem "geheimen" Haus.

Das Balmoral Estate befindet sich im Privatbesitz von Queen Elizabeth und beherbergt neben dem Hauptschloss an die 150 weitere Gebäude

Verwendete Quellen: "Hello“-Magazine, Tatler

jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken