Prinz William: Royal-Tour in den Nahen Osten ohne Herzogin Kate

Prinz William wird im Dezember für einen offiziellen Besuch nach Kuwait und in den Oman reisen. Das gab der Kensington Palast auf unter anderem Twitter bekannt. 

Prinz William hatte 2002 einen flotten Spruch über Kate Middleton auf Lager

Prinz William, 37, unternimmt die Reise vom 1. bis 4. Dezember auf Ersuchen des britischen Auswärtigen Amtes. Herzogin Catherine, 37, bleibt mit den gemeinsamen Kindern Prinz George, 6, Prinzessin Charlotte, 4, und Prinz Louis, eins, zu Hause. Ziel des Trips ist es, die Verbindung zwischen dem Vereinigten Königreich und Kuwait beziehungsweise dem Oman zu stärken. Einzelheiten zu dem Trip will der Palast demnächst bekanntmachen. 

Prinz William ohne Herzogin Catherine on Tour

Prinz Williams letzte Dienstreise ins Ausland liegt nicht lange zurück: Vom 14. bis 18. Oktober hatte er mit Kate Pakistan besucht. Im Oman und in Kuwait war er in seiner Rolle als Royal bisher noch nicht. Zuletzt hatten Prinz Charles, 70, und Herzogin Camilla, 72, die britische Krone im November 2016 in Oman repräsentiert, im Februar 2015 war Charles auf Solo-Tour in Kuwait.

Herzogin Catherine + Prinz William

Sie teilen die schönsten Momente ihrer Pakistan-Reise auf Instagram

Herzogin Catherine und Prinz William
Ungewöhnlicher Auftritt: Herzogin Catherine und Prinz William amüsieren sich köstlich während ihrer Fahrt in einem traditionellen Tuk Tuk auf ihrer Reise durch Pakistan.
©Gala

Fans freuen sich auf den royalen Besuch

Unter der Bekanntgabe der Reise auf dem Twitter-Kanal des Kensington Palastes reagiert die Mehrheit der Royal-Fans mit Freude. "Was für eine nette Überraschung", "Wunderbar, er wird uns ohne Zweifel stolz machen. Die besten Wünsche für eine sichere Reise!" und "Willkommen in Kuwait" lauten einige der positiven Kommentare. 

Verwendete Quelle: Kensington Palast

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals