Prinz William: So tapfer ist er ohne Herzogin Catherine!

Weil die schwangere Herzogin Catherine immer noch mit Morgenübelkeit zu kämpfen hat, ist Prinz William alleine nach Malta gereist - und hat sich bei seinen royalen Pflichtterminen wacker geschlagen ...

Ein bisschen Hände schütteln hier, ein paar nette Worte da - bei seinem Malta-Besuch hat man Prinz William kaum angemerkt, dass er sich eigentlich gerade um seine schwangere Ehefrau sorgen muss. Denn Herzogin Catherine leidet immer noch unter starker Morgenübelkeit und musste ihren Solo-Termin auf Malta absagen.

Statt dessen musste nun Prinz William einspringen und seine beliebte Gattin so gut wie möglich vertreten. Egal ob beim Besuch eines Jugendzentrums oder beim Salutieren mit dem Miliär - der Royal gab sich sehr professionell. Dass er sich derzeit womöglich um Herzogin Catherine und das ungeborene Baby sorgt, war ihm kaum anzumerken.

Prinz William + Herzogin Catherine in Pakistan

Ihr Flugzeug musste die Landung abbrechen

Prinz William und Herzogin Catherine
Schock für Prinz William und Herzogin Kate auf ihrer Royal-Tour durch Pakistan: Am Abend von Tag vier (17. Oktober) sind sie mit dem Flugzeug auf dem Weg von Lahore in die Hauptstadt Islamabad, als ein schweres Gewitter aufzieht. Der Pilot muss die Landung zweimal abbrechen und fliegt schließlich nach Lahore zurück. Was sich im Flugzeug abspielte, sehen Sie im Video.
©Gala

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

16. November 2019  Heute feiern Prinz William und Herzogin Catherine (hier mit ihren Kindern Prinz Louis, Prinz George und Prinzessin Charlotte bei der Parade "Trooping the Colour" im Juni 2019) ihren neunten Verlobungstag. Am 16. November 2010 hielt William ganz offiziell um die Hand seiner Kate an.
5. Oktober 2019  Gebannte Blicke von George, William, Kate und Charlotte auf das Spielfeld: Die Royals fiebern im Stadion in Norwich mit ihrem Lieblings-Fußballverein Aston Villa. Insbesondere Prinz George hüpft vor Freude auf und ab - und wird mit Sicherheit bald ein genau so großer Fußballfan wie sein Vater. 
5. September 2019  Am Tag ihrer Einschulung strahlt Prinzessin Charlotte bis über beide Ohren, und ihr großer Bruder Prinz George steht stolz an ihrer Seite. Diese süße Aufnahme entstand am Kensington Palace kurz bevor sich die beiden mit Mama Herzogin Catherine und Papa Prinz William auf den Weg zur Thomas's Battersea Schule machen.
8. August 2019  Während der Siegerehrung der King's Cup Regatta scheinen sich Prinz George und Prinzessin Charlotte nicht sonderlich zu amüsieren.

225

Dennoch war er in Gedanken die ganze Zeit bei seiner Familie. So verriet er einem Kinderkrankenpfleger, wie er über die Schwangerschaft seiner Liebsten denkt. "Ein weiteres Baby wird die Dinge interessant für uns machen", scherzte er laut "dailymail.co.uk" vor Ort.

Umstandsmode an...

Herzogin Catherine

Schon nach der Geburts von Prinz George zeigte sich Herzogin Catherine in einem Kleid ihrer Lieblingsdesignerin Jenny Packham. Das blaue Pünktchenkleid ähnelte sehr dem Kleid, mit dem Lady Diana damals mit Prinz William das Krankenhaus verlassen hatte. Jetzt nach der Geburt ihrer kleinen Prinzessin war sie topgestylt wieder in einem Jenny-Packham-Kleid zu sehen, allerdings ein florales in Gelb und Weiß, das viele tippfreudige Briten begeistert haben dürfte. Gelb und Weiß waren als Wetten ganz vorne mit dabei.
Pretty in Pink: Nur wenige Wochen vor der Geburt ihres zweiten Kindes ist Herzogin Catherine schöner denn je. Ihren Babybauch versteckt sie unter einem pinken Mantel von Mulberry für knapp 2000 Euro.
Günstig geht's auch! Bei ihrem Besuch eines Kinderzentrums in London zeigt sich Herzogin Catherine in einem Pünktchenkleid von Asos Maternity. Das Kleid ist derzeit natürlich ausverkauft, soll aber bald wieder für ca. 51 Euro erhältlich sein.
Diesmal nicht in Grün, aber im eleganten, dunkelgrau-braunem Mantel von Catherine Walker feiert Herzogin Catherine den St. Patrick's Day im südenglischen Aldershot.

30

Auch Peter Robinson, ein 71-Jähriger Bewohner der Insel, konnte kurz mit dem Prinzen sprechen. "Er war sehr glücklich, hier zu sein. William hat mir erzählt, dass Catherine traurig sei, den Trip verpasst haben haben. Aber wir waren uns beide einig, dass das heiße Wetter zu viel für sie gewesen wäre", so Robinson.

Umso schöner, dass Prinz William seine Herzogin Catherine am Montag (22. September) wieder in die Arme schließen kann!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals