VG-Wort Pixel

Prince + Princess of Wales Sussex-Trailer soll William und Kate sprachlos gemacht haben

Prinz William und Catherine, Princess of Wales
Prinz William und Catherine, Princess of Wales
© ANGELA WEISS / Getty Images
Als der erste Trailer zur Doku über Prinz Harry und Herzogin Meghan herauskam, befanden sich Prinz William und Catherine, Princess of Wales, in den USA. Die ersten Bilder der Netflix-Produktion sollen den Thronfolger und seine Frau fassungslos zurückgelassen haben.

Am 30. November 2022 kamen Prinz William und Catherine, Princess of Wales, beide 40, in Boston im US-Bundesstaat Massachusetts an. Während ihrer dreitägigen Reise standen für sie ein Besuch im Rathaus, am Hafen sowie verschiedener Organisationen an, den krönenden Abschluss machte die Verleihung der "Earthshot Prize Awards". Doch schon kurz nach seiner Ankunft ereilte das Paar eine unangenehme Überraschung: Netflix veröffentlichte am 1. Dezember den ersten Trailer zur Dokuserie "Harry & Meghan".

"Niemand sieht, was hinter verschlossenen Türen vor sich geht", hört man Prinz Harry, 38, darin aus dem Off sagen. "Ich musste alles tun, was ich konnte, um meine Familie zu beschützen." Darauf folgt eine Aneinanderreihung privater Pärchenfotos. Sowohl der Inhalt als auch das Timing des 59 Sekunden langen Clips sollen William und Kate entsetzt haben, wie ein Insider nun offenbart.

Catherine, Princess of Wales, und William, Prince of Wales, waren fassungslos

"Kate und William waren fassungslos, als der Netflix-Trailer während ihrer Reise nach Boston ausgestrahlt wurde", sagt eine namentlich nicht genannte Quelle gegenüber "US Weekly". Und weiter: "Das hat die Beziehung, die ohnehin schon am seidenen Faden hängt, enorm belastet." Während die Doku die Mitglieder der "Firma" vermutlich verärgert, mussten die Sussexes ihre Erfahrungen mit der Welt teilen: "Harry und Meghan tragen in der Dokuserie ihr Herz auf der Zunge und decken die Vorurteile auf, die sie im Palast erlebt haben. Sie wollten unbedingt ihre Seite der Geschichte erzählen, besonders Harry."

Dennoch blieb der Zeitpunkt der Veröffentlichung des Trailers von Royal-Expert:innen nicht unbemerkt, von denen sich einige fragten, warum der Release mit der lange geplanten Reise von William und Kate in die USA zusammenfiel. "Es zeigt, wie sehr [Harry und Meghan] alles tun würden, um so viel Publicity wie möglich zu bekommen", erklärte Jonathan Sacerdoti zuvor dem US-amerikanischen Magazin. 

Selbst Netflix-Mitarbeiterin beklagte den unpassenden Zeitpunkt

Sogar hochrangige Mitglieder der wissenschaftlichen Beratungsgruppe von Netflix, die zudem zum "Earthshot"-Team gehören, haben sich öffentlich über das Timing beschwert. "Netflix ist führend in der Produktion wertvoller Inhalte zur Aufklärung über Umweltthemen. Es ist daher enttäuschend, dass sie am selben Tag, an dem der Earthshot Prize verliehen wird, negative Nachrichten ausstrahlen", sagte die ehemalige Generalsekretärin des Sekretariats der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen Christiana Figueres, 66, gegenüber "Sunday Times". Kaum verwunderlich also, dass auch William und Catherine wenig begeistert davon waren, dass ein Schatten auf die ihnen am Herzen liegende Veranstaltung geworfen wurde.

Verwendete Quellen: usmagazine.com, thetimes.co.uk

sti Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken