Prinz William: Schwiegermutter, steh uns bei

Prinz William soll seine Schwiegermutter gebeten haben, zu "100 Prozent" bei der Erziehung seines Kindes involviert zu sein

Prinz William, 30, möchte die Familie seiner Frau voll und ganz in die Erziehung seines Kindes miteinbeziehen.

Der Adlige erwartet mit seiner Frau, der Herzogin Catherine, 31, das erste Kind, das im Juli auf die Welt kommen soll. In den vergangenen Wochen planten die werdenden Eltern, wie ihr Baby aufwachsen soll. Berichten zufolge möchte Catherine die erste Zeit nach der Geburt im Hause ihrer Familie verbringen. "William versicherte Carole [seiner Schwiegermutter], dass sie und die ganze Familie immer 100 Prozent in die Erziehung des Kindes involviert sein werden. Das ist ihm sehr wichtig … Er sagte, dass er wisse, wie sehr Kate ihre Mutter brauche, sobald das Kind zur Welt kommt", berichtete ein Insider dem britischen "Grazia"-Magazin.

Prinz William

Diese Erinnerungen an Afrika teilt er mit seiner Familie

Prinz William
Prinz William rührt das Publikum: In seiner Rede wird er emotional und erzählt vom Heiratsantrag für Kate.
©Gala

Zu Beginn der Schwangerschaft litt Herzogin Catherine unter einer sehr schweren Form von Morgenübelkeit, in deren Verlauf sie sogar einige Tage im Krankenhaus verbringen musste. Das soll Prinz William dazu veranlasst haben, seine Schwiegermutter Carole aufzusuchen und sie zu bitten, sich nach der Geburt um sie zu kümmern. Das Mutter-Tochter-Duo wurde kürzlich beim Shoppen in exklusiven Geschäften in der Londoner South-Kensington-Gegend gesichtet, wo sie auf der Suche nach einer passenden Ausstattung für das Baby waren. "Carole zieht alle Register, um die Ankunft ihres ersten Enkels vorzubereiten. Sie ist sehr aufgeregt und will sicher gehen, dass sie nur die besten Sachen für das Baby kaufen. Es ist eine wundervolle Zeit für Carole und Kate, alles für das Baby vorzubereiten. Sie haben sich noch nie näher gestanden", fügte der Insider hinzu.

Und Prinz William dürfte, wenn dies Insider-Geplauder stimmt, damit ein seltenes Ausnahmeexemplar von Mann sein, der sich wünscht, seine Schwiegermutter zu 100 Prozent in den Erziehungsalltag zu integrieren.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals