VG-Wort Pixel

Prinz William Er hat den Kindern von Deborah James (†) einen "starken Rat" gegeben

Deborah James (†) mit ihren Kindern Eloise und Hugo
Deborah James (†) mit ihren Kindern Eloise und Hugo
© instagram.com/bowelbabe
Die britische Krebsaktivistin und Kolumnistin Deborah James hinterließ nach ihrem Tod ihren Mann und zwei Kinder im Teenageralter. Für sie hatte Prinz William einen Rat, den sie nie vergessen werden.

Ende Juni 2022 mussten sich Ehemann Sebastien, 42, und die Kinder Hugo, 14, und Eloise Bowen, 12, von Deborah James verabschieden. Nach mehreren Jahren hatte sie den Kampf gegen ihren Darmkrebs verloren. Kaum vorstellbar, wie es ihrer Familie mit dem Verlust geht.

Doch einer kann diesen Schmerz nachfühlen: Prinz William, 40, der im Alter von 15 Jahren seine Mutter Prinzessin Diana, †37, durch einen Autounfall verlor – und Deborahs Kindern einen "starken Rat" gegeben hat, wie Sebastien Bowen im ersten Interview nach ihrem Tod gegenüber "The Times" verrät.

Prinz William scherzte kurz vor ihrem Tod mit Deborah James – und lehrte ihre Kinder etwas Wichtiges

2016 wurde bei Deborah James Darmkrebs im vierten Stadium diagnostiziert. Doch sie vergrub sich nicht, sondern kämpfte. Auf Instagram und als "The Sun"-Kolumnistin schilderte die ehemalige stellvertretende Schulleiterin detailliert ihren Weg mit der Erkrankung, sammelte mit ihrem Bowelbabe Fund über sieben Millionen Pfund (umgerechnet circa 8,3 Millionen Euro) Spenden für die Krebsforschung.

Für ihren unermüdlichen Einsatz adelte Queen Elizabeth, 96, sie im Mai. Wenige Wochen vor Deborahs Tod feierte Prinz William mit ihr in ihrem Elternhaus in Woking in der Grafschaft Surrey den Titel "Dame" – ein Erlebnis, an das sich James' Ehemann Sebastien und ihre Kinder vermutlich für immer erinnern werden.

Er sei zwar der zukünftige König, doch Williams Besuch habe sich wie der eines "Freundes" angefühlt, so Sebastien Bowen gegenüber "The Times". Dann denkt er an eine Begebenheit zurück: "Deborah hatte ein Glas Champagner, ein Glas Wein und ein Glas Sherry vor sich stehen. Sie hatte monatelang nichts mehr trinken dürfen und das Erste, was William sagte, war: 'Ich bin froh, dass du dreifach geparkt bist'." Humor hilft in solchen Situationen wohl am besten.

Williams Rat wird Deborahs Kindern "für immer in Erinnerung bleiben"

Doch nicht nur eine Prise Humor hatte der britische Thronfolger im Gepäck, sondern auch etwas Besonderes für Hugo und Eloise. "Er hat offensichtlich durch den Verlust seiner Mutter eine ähnliche Trauer durchgemacht", erklärt Sebastien. Und weiter: "So dass er den Kindern einen starken Ratschlag gab, der ihnen für immer in Erinnerung bleiben wird." Um welche Worte es sich dabei handelte, behielt Deborahs Mann jedoch für sich.

Sebastien Bowen erinnert sich auch an jene finalen Momente mit der Kolumnistin, die am Ende "von der Hüfte abwärts gelähmt" gewesen sei. In den letzten zwei Tagen habe er bei seiner Frau geschlafen, die zu diesem Zeitpunkt "nicht [mehr] wirklich da" war. Kurz bevor sie im Kreise ihrer Familie starb, habe Sebastien zu Deborah gesagt, wie sehr er sie liebe, dass er sich um die Kinder kümmern würde und wie stolz er auf sie war. "Dann schlief sie ein."

Verwendete Quelle: thetimes.co.uk

jse Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken