VG-Wort Pixel

Prinz William Kabinenbesuch vor der WM

In der Umkleidekabine unterhielt sich Prinz William (rechts) mit dem britischen Nationalfussballer Frank Lampard. Auf der Bank daneben: Wayne Rooney (links) und Daniel Sturridge.
In der Umkleidekabine unterhielt sich Prinz William (rechts) mit dem britischen Nationalfussballer Frank Lampard. Auf der Bank daneben: Wayne Rooney (links) und Daniel Sturridge.
© Reuters
Prinz William hat die englischen Fußball-Nationalspieler in ihrer Kabine besucht, um ihnen viel Glück für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien zu wünschen

Royaler Besuch in der Umkleidekabine: Prinz William, 31, gab sich die Ehre, die englischen Fußballnationalspieler vor ihrer Abreise zur Weltmeisterschaft nach Brasilien zu verabschieden. Den Besuch absolvierte der Gatte von Herzogin Catherine allerdings nicht nur als Fußballfan, sondern vor allem in dienstlicher Mission: Seit 2006 ist Prinz William der Präsident des englischen Fußballverbands "FA". Nach dem siegreichen Testspiel gegen die Nationalmannschaft von Peru (3:0) im Londoner Wembley-Stadion am Samstag (31. Mai) mischte sich der Prinz in der Umkleidekabine unter die Spieler.

Ein Bild zeigt William, der in ein Gespräch mit Mittelfeldspieler Frank Lampard vertieft zu sein scheint und aufmunternd seine Hand auf den Oberam des Fußballers legt. Auf der Bank daneben sitzen die englischen Fußballstars Wayne Rooney und Daniel Sturridge. Überall in der Kabine stehen und liegen Trinkflaschen, Schuhe und Socken herum, hinter dem royalen Gast zieht sich ein weiterer Spieler um, doch die Unordnung und die Herren in Unterhosen scheinen Prinz William nichts ausgemacht zu haben.

In einer Videobotschaft , die nach seinem Kabinenbesuch aufgenommen und auf der Seite des englischen Fußballverbands "FA" veröffentlicht wurde, sagte William: "Ich habe nach dem Spiel gegen Peru in Wembley mit den englischen Spielern ein bisschen Zeit verbracht und ich bin sicher, dass sie der Herausforderung gewachsen sind." Fußballnationaltrainer Roy Hodgson und seinem Team wünschte er "alles Gute" für die WM 2014. Seine Videobotschaft beendete Prinz William mit den Worten: "Viel Glück, England."

Das erste Spiel der englischen Fußballnationalmannschaft findet am 14. Juni im Stadion von Manaus gegen Italien statt. Am Sonntag (01. Juni) ist das englische Fußballnationalteam erst einmal für ein einwöchiges Trainingslager nach Miami geflogen. Von dort geht es direkt weiter nach Brasilien zur WM 2014, die am 12. Juni mit dem Eröffnungsspiel zwischen Brasilien und Kroatien in der Arena von São Paulo angepfiffen wird.

pko / Gala

Mehr zum Thema