VG-Wort Pixel

Prinz William Emotionaler Moment: In Schottland vergisst er die royalen Regeln

Prinz William
© Dana Press
Prinz William und Herzogin Catherine sind derzeit im Dienst der Krone in Schottland und beweisen einmal mehr, dass sie für die Modernisierung des Königshauses stehen: In einem rührenden Moment wirft der Sohn von Prinz Charles die royalen Verhaltensregeln über Bord.

Prinz William, 39, und Herzogin Catherine, 40, erobern mit ihrem Schottland-Trip die Herzen von Royal-Fans und sorgen wie so oft für bezaubernde Aufnahmen, die um die Welt gehen. Während eines Termins verzichtete der Thronfolger auf förmliche Händedrücke und folgte stattdessen seinen Gefühlen.

Prinz William: Rührender Augenblick in Glasgow

Am Mittwoch, 11. Mai 2022, besuchten Prinz William und Herzogin Catherine die Wheatley Group in Glasgow, Schottlands führende Wohnungs-, Pflege- und Immobilienverwaltungsgruppe, die Obdachlosigkeit bekämpft und schutzbedürftigen Mieter:innen während der Lebenshaltungskostenkrise unter die Arme greift. Dort traf der Herzog von Cambridge auf einen besonderen Fan: Ein Anwohner, der laut "Mirror" William Burns, 66, heißt, konnte es kaum fassen, dass er vor dem Royal steht und kämpfte mit seinen Emotionen. 

Prinz William umarmt Rentner William Burns in Glasgow
Prinz William umarmt Rentner William Burns in Glasgow
© Dana Press

In diesem Moment folgte Prinz William seiner Menschlichkeit und Empathie anstelle des royalen Protokolls – und umarmte den Rentner. Sichtlich bewegt von dieser Geste brach der 66-Jährige in Prinz Williams Armen schließlich in Tränen aus. Der Sohn von Prinz Charles, 73, schien diesen echten Moment und die Nähe zum Volk zu genießen.

Solch eine innige Umarmung ist laut der royalen Verhaltensregeln nicht vorgesehen. Ein förmlicher Händedruck, eine Verbeugung oder ein Knicks sind für Begegnung mit königlichen Personen vorgesehen. Den Mitgliedern der britischen Königsfamilie wird – besonders in Bezug auf Berührungen – bei öffentlichen Terminen Zurückhaltung nahegelegt. Doch Kate und William sollen ohnehin vorhaben, diese "überholten königlichen Regeln" abzuschaffen.

Herzogin Catherine + Prinz William: Noch ein Regelverstoß

Während ihres Besuchs der Wheatley Group begingen die Cambridges noch einen weiteren Regelverstoß. Normalerweise unterhalten sich die Royals kurz mit ihren Fans, die sich in Form einer Menschenmenge versammeln, und laufen die erste Reihe relativ zügig ab. In Glasgow nahmen sich William und Kate allerdings Zeit, sprachen gut gelaunt mit den Fans und schüttelten zahlreiche Hände.

Prinz William und Herzogin Catherine in Glasgow
© Dana Press

Am überraschendsten: Herzogin Catherine und Prinz William erlaubten einer Frau, ein Selfie mit ihnen zu machen. In die Handykamera strahlend posierte das königliche Paar mit dem weiblichen Fan – ein klarer Bruch mit dem royalen Protokoll. Es scheint, als würden William und Kate schon jetzt ihr Modernisierungsvorhaben langsam in die Tat umzusetzen. Sicher ist: Herzlichkeit und die Nähe zum Volk sind den beiden wichtiger als das royale Regelwerk.

Verwendete Quellen: mirror.co.uk, Dana Press

sti Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken