VG-Wort Pixel

Prinz William Im Fußballzentrum versprüht er gute Laune

Prinz William Fußballzentrum St. George's Park
Prinz William Fußballzentrum St. George's Park
© Cameron Smith / Getty Images
Prinz William in seinem Element: Der Royal besuchte das Fußballzentrum St. George's Park und hatte offenbar viel Spaß. Während des Termins hat er vor allem die Kinder mit seiner offenen Art begeistert.

Prinz William, 40, hat am Mittwoch, 5. Oktober 2022, das Fußballzentrum St. George's Park in Staffordshire zum zehnjährigen Jubiläum beehrt. Der Prince of Wales traf dort Para-Fußballer:innen, junge Spieler:innen sowie Teilnehmende des diesjährigen Street Child World Cup.

Im Fußballzentrum begeistert Prinz William die Kids

In den Gesprächen ging es um die Möglichkeiten, die das über 130 Hektar große nationale Fußballzentrum den Spielenden eröffnet hat. Ein besonders niedliches Zusammentreffen hatte der Sohn von König Charles, 73, mit einem 10-jährigen Mädchen, denn dieses hatte offenbar ein völlig anderes Verhalten von dem Royal erwartet. "Zuerst dachte ich, er würde sehr streng sein, weil er zur königlichen Familie gehört und diese Richtlinien befolgen muss", soll das Mädchen laut "Mirror" nach ihrem Treffen mit William gesagt haben. "Aber er ist wirklich ein gesprächiger, lustiger und netter Kerl. Mein Vater wird sehr stolz sein", erzählte sie weiter und fügte hinzu, dass der 40-Jährige ihr schließlich auch verraten habe, dass Aston Villa sein Lieblingsverein sei.

Prinz William hatte St. George's Park zusammen mit Catherine, Princess of Wales, 40, vor zehn Jahren offiziell eröffnet. Seit 2012 dient es als Basis für die nationalen Senioren-, Männer-, Frauen-, Para- und Entwicklungsmannschaften.

Prinz William beim zehnjährigen Jubiläum des Fußballzentrums St. George's Park.
Prinz William beim zehnjährigen Jubiläum des Fußballzentrums St. George's Park.
© getty/[EXTRACTED]: Nathan Stirk - The FA/The FA via Getty Images

Prinz William ist großer Fußballfan

Prinz William ist selbst großer Fußballfan und seit 2006 Präsident des englischen Fußballverbandes FA. Offenbar steckt er seine Familie damit an: 2021 war er bei den Spielen der Europameisterschaft oft mit Prinz George, 9, und seiner Frau zu sehen.

Bei einem Spiel der englischen Fußballnationalmannschaft der Frauen verriet der Prinz diesen Sommer, dass auch seine Tochter Prinzessin Charlotte, 7, begeistert ist von dem Sport. "Charlotte wollte, dass ich Ihnen sage, dass sie wirklich gut im Tor ist", verkündete er laut "Hello!" und nannte sie einen "aufstrebenden Star".

Vor ihrem Endspiel gegen Deutschland wünschte die junge Prinzessin der Mannschaft per Videobotschaft Glück, was offenbar funktionierte: Von Prinz William bekamen sie später den Pokal überreicht.

Verwendete Quellen: gettyimages.de, mirror.co.uk, hellomagazine.com

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Gala entdecken