VG-Wort Pixel

Prinz William Hat er den Geburtstermin ausgeplaudert?

Herzogin Catherine und Prinz William erwarten ihr drittes Kind. Der werdende Papa hat bei einem offiziellen Termin jetzt angedeutet, wie weit die Schwangerschaft seiner Frau bereits fortgeschritten ist

Große Aufregung bei den britischen Royals: Herzogin Catherine ist zum dritten Mal schwanger! Während die aufgrund schlimmer Übelkeit ihre Termine vorerst absagen musste, geht Prinz William weiterhin seinen Verpflichtungen nach. Bei einer Konferenz in Oxford könnte der Thronfolger jetzt den Geburtstermin seines dritten Kindes ausgeplaudert haben.

Ist Herzogin Catherine in der 11. Woche?

Angesprochen auf den Zustand seiner Frau, die wie bei ihren vorherigen Schwangerschaften an "Hyperemesis gravidarum" leidet, erklärte der werdende Papa: "Wir müssen noch warten, bis Catherine die Anfangszeit hinter sich gebracht hat, dann können wir nächste Woche anfangen zu feiern." Dieses Statement könnte bedeuten, dass sich Kate momentan in der 11. Woche befindet und nächste Woche die Drei-Monats-Marke überschreiten wird. Hat Prinz William damit den ungefähren Geburtstermin ausgeplaudert? Denn sollte Herzogin Catherine tatsächlich bald im dritten Monat sein, bedeutet dies, dass das dritte Baby des Paares wohl im März 2018 zur Welt kommen wird.

Auch Prinzessin Madeleine wird ihr Kind im Frühjahr zur Welt bringen

Die Öffentlichkeit kann sich im Frühjahr des nächsten Jahres dann auf doppeltes Baby-Glück bei den Royals einstellen. Denn nicht nur Kate, auch Prinzessin Madeleine von Schweden wird ihr ebenfalls drittes Kind wohl im März zur Welt bringen. Auch bei ihr wurde die Schwangerschaft ungewöhnlich früh verkündet. Über die Gründe für das vorzeitige Statement wird viel diskutiert. Angeblich habe die Neuigkeit bereits die Runde gemacht und deswegen sah sich das schwedische Königshaus gezwungen zu handeln. Dank der frühen Verkündung der beiden Schwangerschaften können sich Fans des Adels jetzt zumindest lange auf die Ankunft der Mini-Royals freuen.  

Unsere Videoempfehlung: 

Herzogin Kate, Prinzessin Madeleine
Constanze Lerch Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken