VG-Wort Pixel

Prinz William "Wir alle denken an ihn und seine Familie"

Prinz William
© Dana Press
Prinz William richtet sich via Twitter an den dänischen Fußballspieler Christian Eriksen und seine Familie. Der Nationalspieler war mitten im Spiel gegen Finnland auf dem Platz kollabiert.

Auch Prinz William, 38, hat die bangen Minuten miterlebt, in denen der dänische Fußballspieler Christian Eriksen, 29, plötzlich um sein Leben kämpfte. In der 43. Spielminute bei dem EM-Spiel Dänemark gegen Finnland sank der Nationalspieler ohne erklärlichen Grund zu Boden. Er musste mit einer Herzdruckmassage und Elektrostößen auf den Platz behandelt werden.

Prinz William, der als großer Unterstützer und Fan des Fußballs gilt, richtete noch am selben Tag Worte an das Team.

Prinz William meldet sich auf Twitter

25 Minuten wurde Eriken behandelt, bis er das Stadion mit einer Beatmungsmaske verlassen und ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Dort stabilisierte sich sein Zustand. "Ermutigende Nachrichten über Christian Eriksen, wir sind alle in Gedanken bei ihm und seiner Familie", so der Royal und richtet sich an die Mediziner, die den Fußballspieler auf dem Feld behandelten. "Ein großes Lob an das medizinische Team und Anthony Taylor für ihr ruhiges und schnelles Handeln." 

Eriksen hat zwei Kinder. Seine Freundin Sabrina Kvist Jensen, 28, war vor Ort im Stadium und musste den schrecklichen Vorfall miterleben. Die Teamkameraden bildeten einen Kreis um den am Boden liegenden Spieler, um die schockierende Szene abzuschirmen. Kapitän Simon Kjaer kümmerte sich um Kvist Jensen, die auf das Spielfeld stürmte. 

Verwendete Quellen: thesun.co.uk, twitter.com, bild.de

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken