Prinz William: Er kommt nach Düsseldorf!

Nordrhein-Westfalen wird 70 Jahre alt und erwartet zum großen Festakt in Düsseldorf am 23. August Prinz William. Als weiterer Ehrengast kommt Bundeskanzlerin Angela Merkel

Ein royaler Ehrengast bei den Feierlichkeiten zum 70. Landesgeburtstag von Nordrhein-Westfalen: "Seine Königliche Hoheit Prinz William Arthur Philip Louis, Duke of Cambridge" wird am Festakt am 23. August in Düsseldorf teilnehmen, verkündet die Düsseldorfer Staatskanzlei am Dienstag (9. August). Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel ist als Ehrengast anwesend. Prinz William, 34, wird aber ohne Ehefrau Catherine, 34, und die beiden Kinder George, 3, und Charlotte, 1, anreisen.

Prinz William

Ein Prinz für alle Fälle

Prinz William
Aufwärmübungen ohne Schuhe und im Hemd? Da kann sich selbst Prinz William das Lachen nicht verkneifen.
11. Mai 2016: Prinz William besucht die Investierungsprojekte der Universität Oxford im Magdalen College. Dabei entsteht dieses lustige Bild von William mit Heiligenschein.
Ein bisschen scheint Herzogin Catherine sich über Prinz William und seine Technik beim Bogenschießen lustig zu machen.

41

Via Twitter verkündete der Kensington Palace den Reiseplan des Queen-Enkels ebenfalls und fügte in einem zweiten Tweet hinzu, der Herzog von Cambridge werde an Events teilnehmen, die die engen Bande zwischen England und Nordrhein-Westfalen feiern.

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Landtagspräsidentin Carina Gödecke werden Angela Merkel und den Prinzen gegen 18.30 Uhr empfangen. Danach folgt das offizielle Foto, ehe der Festakt gegen 19 Uhr beginnt. Dieser wird musikalisch vom WDR-Sinfonieorchester, dem Knabenchor Gütersloh und dem ChorWerk Ruhr umrahmt. Für Prinz William ist es erst der zweite offizielle Besuch in Deutschland. Das erste Mal war er während der Fußballweltmeisterschaft 2006 zu Gast. 1946 war Nordrhein-Westfalen von der britischen Besatzungsmacht aus der Rheinprovinz und der Provinz Westfalen gegründet worden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals