Prinz William: Details von seinen Gym-Besuchen

Prinz William und Herzogin Catherine bringen Sohnemann Prinz George abwechselnd zur Schule. Wenn der Thronfolger an der Reihe ist, soll er danach oft im "Chelsea Harbour Club" mit den anderen Eltern sporteln

Sie sind auch nur ganz normale Eltern: Prinz William, 36, und Herzogin Catherine, 37, lassen es sich nehmen, ihren Sohn Prinz George, 5, so oft es geht selbst zur "Thomas's Battersea"-Schule zu fahren und angeblich hat der Bruder von Prinz Harry, 34, eine kleine Routine entwickelt, wie solche Vormittage aussehen. 

Prinz William geht in den "Chelsea Harbour Club"

So soll der Royal regelmäßig das Fitnessstudio "Chelsea Harbour Club" aufsuchen, das auch schon seine Mutter Prinzessin Diana (†) in den 90er-Jahren besuchte. Ein Insider erklärte gegenüber "Mail On Sunday", dass sich der Dreifach-Vater im Oktober 2017 bei dem elitären Fitnessclub angemeldet habe. Kein günstiger Spaß! Die einmalige Beitrittsgebühr kostet laut "Mail Online" etwas über 1.700 Euro und die monatlichen Kosten belaufen sich zwischen 200 Euro und 345 Euro. 

Prinz George

Wer bringt ihn zur Schule?

Prinz George
Zur Schule laufen wie andere Kinder kann Prinz George nicht. Doch Mama Kate und Papa William sind eben auch keine normalen Eltern - sie haben royale Pflichttermine, die sich nicht am Stundenplan ihres Sohnes richten. Wer bringt den Prinzen stattdessen zur Schule?

Prinz William ist sehr "geschwätzig"

Im Sportstudio, aber auch vorm Schulhof, zeigt sich der Enkel von Königin Elizabeth, 93, laut "Vanity Fair" sehr nahbar und gesprächig."William liebt es besonders, sich mit den anderen Eltern zu unterhalten und er macht mit manchen von den Müttern beim "Harbour Club" Sport, nachdem sie ihre Kinder zur Schule gebracht haben. Er ist sehr geschwätzig und freundlich", plauderte ein Insider gegenüber der Publikation aus. Doch nicht nur William soll sich äußerster Beliebtheit erfreuen, sondern auch sein Sohnemann. "George ist sehr beliebt und hat viele Freunde und kaum jemand macht eine große Sache daraus, wer er ist." 

Prinz George, Prinzessin Charlotte, Mia Tindall + Co.

Familienausflug der süßen Royalkinder

Prinzessin Charlotte, Prinz George
Familienausflug bei den britischen Royals. Vor allem Prinz George die kleine Mia Tindal haben großen Spaß
©Gala

Verwendete Quellen: Daily Mail, Vanity Fair

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema