Prinz William: Das sind seine besten Freunde

Mit wem ist Prinz William außerhalb des britischen Königshauses befreundet? GALA zeigt es Ihnen

Prinz William (l.) und James Meade (r.)

Prinz William umgibt sich in seiner Freizeit mit Menschen, die er zum Teil seit seiner Kindheit kennt. Kein Wunder: Als künftiger König des Vereinigten Königreichs muss man seine Freundschaften mit Bedacht wählen. "Sie waren schon immer sehr vorsichtig mit Freundschaften und haben Vertrauen großgeschrieben", sagt Royal-Korrespondent Richard Kay von "Daily Mail" über William und Kate. Wer die langjährigen Wegbegleiter von William sind, sehen Sie im Folgenden.

William und Hugh van Cutsem

William und Hugh van Cutsem sind die Söhne des 2013 verstorbenen Landbesitzers und Geschäftsmanns Hugh van Cutsem sr., einem Studienfreund von Prinz Charles aus dessen Zeit an der Universität Cambridge (1967 bis 1970). William van Cutsem gilt als der beste Freund von Prinz William und ist Patenonkel von Prinz George. Zusammen gehen die beiden Williams durch Höhen und Tiefen.

Prinz William (l.) kondoliert William van Cutsem (r.) im September 2013 nach dem Tod seines Vaters. Links neben dem Prinz steht Hugh van Cutsem.

Hugh van Cutsem ist der ältere Bruder von William und ebenfalls eng mit dem Prinzen befreundet. Seine Tochter Grace war Blumenmädchen bei der Hochzeit von William und Herzogin Catherine am 29. April 2011 und gelangte dabei zu internationaler Berühmtheit, weil sie sich während des Hochzeitskusses auf dem Balkon des Buckingham-Palastes die Ohren zuhielt. Prinz William ist der Patenonkel des Mädchens.

Hugh van Cutsem

James Meade

James Meade besuchte zusammen mit Prinz William das Eton College. Zusammen mit seiner Frau Lady Laura Meade lebt James in der Nähe von Anmer Hall, dem Landsitz der Cambridges in Norfolk. Am Tag der Hochzeit von William und Kate übernahm James eine wichtige Rolle, die des sogenannten "Usher". Die Aufgabe: Gäste begrüßen, Programme verteilen und Menschen zu ihren Plätze begleiten. Auch Vorbereitungen für die Zeremonie gehören zu den To-dos. Gemeinsam mit Thomas van Straubenzee, einem weiteren Freund Williams, hielt James auch eine Rede auf das Brautpaar. James ist außerdem der Patenonkel von Prinzessin Charlotte - ein Zeichen, wie eng er mit William verbunden ist.

Prinz William (l.) und James Meade (r.)

Thomas von Straubenzee

Thomas ist einer von Williams engsten und langjährigsten Freunden. Mit ihm ging er bereits gemeinsam zur Vorschule. Bei der königlichen Hochzeit 2011 war von Straubenzee - neben James Meade -  ebenfalls als "Usher" eingesetzt. Thomas ist der Patenonkel von Prinzessin Charlotte.

Prinz William (l.) und Thomas van Straubenzee 2005 in Neuseeland

Oliver Baker

Oliver Baker ist ein Freund von William und Kate und lernte sie an St. Andrews University kennen. Er war einer von zwei Freunden, die in den letzten zwei Jahren an der Universität ein Haus mit dem Herzog und der Herzogin teilten. Die Freundschaft hält bis heute.

Oliver Baker ist ein enger Freund von Prinz William und Herzogin Catherine.

Guy Pelly

Guy Pelly kennt Prinz William schon seit der Kindheit: Seine Mutter Lady Carolyn Herbert war eine enge Freundin der verstorbenen Prinzessin Diana. Der Vertraute des Prinzen ist auf den ersten Blick kein Mann für royale Kreise, denn er hat eine wilde Vergangenheit: Er war der Besitzer des angesagten Londoner Nachtklubs Mayfair's Mahiki, in dem auch William und Harry regelmäßig feierten. Außerdem managte der Spross britischen Landadels auch die Klubs Whisky Mist und Tonteria.

Guy Pelly kommt mit Ehefrau Lizzy zur Taufe von Prinz Louis. 

In den britischen Medien hat Guy einen schlechten Ruf weg; soll der "Bad Boy" doch Prinz Harry in die ein oder andere Schwierigkeit gebracht haben. Ebenfalls fiel Guy Pelly mehrfach durch Vergehen im Straßenverkehr auf. Seiner Freundschaft mit William tat dies aber keinen Abbruch: Im Juli 2018 wurde Guy Pelly der Patenonkel von Prinz Louis. 

Harry Aubrey-Fletscher

Harry Aubrey-Fletscher ist ebenfalls ein langjähriger Freund von William und soll ihn laut "The Sun" in der Vorschule kennengelernt haben. Später gingen die beiden zusammen aufs Eton College. Es gibt jedoch noch eine andere Verbindung zum Königshaus: Harrys Vater ist der persönliche Vertreter von Queen Elizabeth in der Grafschaft Buckinghamshire. 2011 übernahm William die Rolle des bereits erwähnten "Usher" bei der Hochzeit von Harry Aubrey-Fletscher und seiner Freundin Louise. Eine familiäre Ehre gab William 2018 an Harry zurück, indem er ihn zum Paten von Prinz Louis machte.

Harry Aubrey-Fletcher (hinten) an der Taufe von Prinz Louis im Juli 2018. Vor ihm gehen Hannah und Robert Carter, Freunde von Herzogin Catherine, sowie Lucy Middleton (l.), die Cousine von Kate.

Verwendete Quellen: Helly, The Sun, Daily Mail


Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals