Atomgegner kritisieren Prinz William: "Schande über dich"

Prinz William hatte bei seinem Auftritt zum 50-jährigen Jubiläum der nuklearen Streitkräfte Großbritanniens am 3. Mai nichts zu lachen. Sein Empfangskomitee an der Westminster Abbey war dem Liebling der Briten so gar nicht wohlgesonnen 

Prinz William
Prinz William wird von Atomgegnern ausgepfiffen

Prinz William, 36, wird von rund 500 Demonstranten mit wütenden Rufen begrüßt, als er zum Gottesdienst an der Westminster Abbey eintrifft, bei dem er eine Rede halten soll. Der sonst so smarte Royal wirkt irritiert. Scharfe Angriffe ist der beliebte Prinz gar nicht gewöhnt. Hier hat er es aber mit Atomkraftgegnern zu tun und die kritisieren sein Engagement für die nuklearen Streitkräfte.

Beschimpfungen sind für Prinz William keine Routine

Der Protest ist lautstark und lässt den Herzog von Cambridge nicht kalt. Als Commodore-in-Chief der U-Bootflotte der britischen Royal Navy gehört sein Auftritt bei den Jubiläumsfeierlichkeiten zu seinem Pflichtprogramm. Was als Routinetermin gedacht ist, entpuppt sich für William als ungewohnte Herausforderung. Wie er sehr ihn die Beschimpfungen mitzunehmen scheinen, sehen Sie im Video. 

Prinz George, Prinzessin Charlotte, Mia Tindall + Co.

Familienausflug der süßen Royalkinder

Prinzessin Charlotte, Prinz George
Familienausflug bei den britischen Royals. Vor allem Prinz George die kleine Mia Tindal haben großen Spaß
©Gala

Verwendete Quellen: Express, Daily Mail

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals