VG-Wort Pixel

Prinz William + Prinz Harry Das sagen sie zur Diana-Doku

Anlässlich des 20. Todestages von Lady Diana strahlte ein britischer TV-Sender die Dokumentation "Diana, Our Mother: Her Life and Legacy" aus, in der auch ihre Söhne Prinz William und Prinz Harry zu Wort kamen. Jetzt wurden sie gefragt, was sie von der Doku halten

Es war eine Dokumentation, die unter die Haut ging. In "Diana, Our Mother: Her Life and Legacy" wurde die verstorbene Prinzessin der Herzen porträtiert. Auch einige Weggefährten sprachen über die Mutter von Prinz William, 35, und Prinz Harry, 32. 

Prinz William + Prinz Harry über Diana

Auch ihre Söhne erinnerten sich an ihre bei einem Autounfall ums Leben gekommene Mutter. So blätterten sie beispielsweise in einem Fotoalbum durch Kinderbilder und sprachen über Diana, die immer gern und viel gelacht hat. 

Was denken die Prinzen über die Dokumentation?

Der britische "Evening Standard" wollte es ganz genau wissen und fragte nach: Wie fanden William und Harry die Dokumentation am Ende? Die renommierte Tageszeitung bekam eine Antwort. Allerdings keine, die sich die Journalisten erhofften. Der Kensington-Palast-Sprecher, Jason Knauf, machte deutlich, dass die Royals keine weiteren Kommentare zur Dokumentation abgeben werden. "Weder der Duke of Cambridge noch Prinz Harry werden ihre Meinung zu der Channel-4-Dokumentation kundtun. Diese wird privat bleiben." Auch Freunde oder Bekannte werden sich diesbezüglich nicht äußern. 

Prinz William + Prinz Harry ziehen einen Schlussstrich

Schon in dem Diana-Film haben beide gesagt, dass sie einen Strich unter das Thema ziehen und sich nicht weiter zu ihrer Mutter äußern wollen, um kein weiteres Öl ins Feuer zu gießen. 

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken