VG-Wort Pixel

Prinz William + Herzogin Catherine Ihr Umzug nach Windsor sendet eindeutiges Zeichen an Harry und Meghan

Prinz William und Herzogin Catherine mit ihren Kindern Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis
Prinz William und Herzogin Catherine mit ihren Kindern Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis
© Chris Jackson / WPA Pool / Getty Images
Prinz William und Herzogin Catherine sitzen auf gepackten Kartons. Gemeinsam mit ihren drei Kindern wollen sie schon bald nach Windsor umziehen. Eine ziemlich "eindeutige Message" an Prinz Harry und Herzogin Meghan, wie ein Royal-Experte meint.

Letzte Hoffnungen auf eine Versöhnung zwischen Prinz William, 39, und Prinz Harry, 37, scheinen nach der Familienzusammenkunft beim Platin-Thronjubiläum verpufft zu sein. Die beiden Brüder und ihre Ehefrauen wurden kein einziges Mal zusammen gesichtet, kein gemeinsames Foto ist während der Feierlichkeiten entstanden und auch den ersten Geburtstag ihrer Tochter Lilibet feierten die Sussexes ohne die Cambridges.

Prinz William und Herzogin Catherine ziehen mit ihren Kindern nach Windsor 

Während Harry und Meghan mit ihren Kindern Archie, 3, und Lili noch vor Ende der Jubiläumsfeier wieder im Flieger auf dem Weg in ihre Wahlheimat in den USA saßen, stehen William und Catherine mit ihren Kindern Prinz George, 8, Prinzessin Charlotte, 7, und Prinz Louis, 4, in den Startlöchern für ihren Umzug. Die kleine Familie soll noch in diesem Sommer ihr Zuhause im Kensington Palast in London verlassen, um in die Nähe von Queen Elizabeth, 96, auf ihrem Windsor-Anwesen zu ziehen. 

Klare Antwort auf Prinz Harrys Kommentar über die Queen?

Hinter diesem Schritt verbirgt sich eine Antwort auf Prinz Harrys jüngsten Kommentar über die Queen, glaubt Royal-Experte Neil Sean. "Die finale Entscheidung von Prinz William und Kate, den schwierigen Umzug vom Kensington Palast nach Schloss Windsor zu vollziehen, wurde von den Medien versüßt", erklärt er auf seinem YouTube-Kanal und behauptet: "Aber hauptsächlich steckt die Botschaft dahinter, dass Harry und Meghan sichergehen wollten, dass die Queen die richtigen Leute um sich herum hat. Also ist der Umzug von William und Kate nach Windsor Castle die direkte Botschaft: 'Wir sind die richtigen Leute.'"

Während eines Interviews für die "Today Show" auf NBC im Rahmen seines Besuchs der Invictus Games in Den Haag hatte Prinz im April Bedenken über das Umfeld seiner Großmutter ausgesprochen. Er wolle sicherstellen, dass sie "beschützt" werde und "die richtigen Leute um sich habe". Er ging allerdings nicht näher darauf ein, ob er sich damit auf die Berater:innen oder Familienmitglieder der Monarchin bezieht. 

Prinz William

Wie tief die Kluft zwischen Prinz Harry und seinem älteren Bruder auch sein mag, so ist es für Queen Elizabeth sicherlich schön, mit William und Catherine zwei so große Stützen in unmittelbarer Nähe zu haben. Immerhin ist die 96-Jährige bereits seit einigen Monaten gesundheitlich angeschlagen und muss sich aufgrund ihrer anhaltenden Mobilitätsprobleme immer häufiger auf ihre Verwandtschaft verlassen. Herzogin Catherine und die Monarchin würden sich sehr nahestehen und fast täglich telefonieren, erklärt Neil Sean zudem. "Sie [Queen Elizabeth] schätzt sie [Herzogin Catherine] sehr", meint er. 

Verwendete Quelle: express.co.uk

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken