Prinz William + Herzogin Catherine: Brauchen sie mehr Platz in ihrem Palast?

Prinz Williams und Herzogin Catherines geplanter Umzug nach London wirft seine Schatten voraus. Nun soll ihr Palast umgebaut werden. Erneut. Die Pläne sorgen für Ärger

Im Herbst, wenn Prinz William seinen Dienst als Rettungspilot beendet und Vollzeit-Royal wird, zieht er mit seiner Familie nach London. Ein Apartment im Kensington Palast soll dann das permanente Zuhause der Cambridges werden. Für Prinzessin Charlotte ist schon ein Kindergarten ausgesucht, für Prinz George eine Vorschule.

William und Ehefrau Kate haben seit Oktober 2013 im Palast eine Wohnung, die sie aber bislang nicht dauerhaft bewohnt haben. Sie nutzten neben dem Kensington Palast überwiegend ihren Landsitz "Anmer Hall" - und beide Residenzen wurden für sie umgebaut. In London stehen ihnen 22 Zimmer und zwei Küchen zur Verfügung.

Prinz Harry

Wie die Hochzeit von Kate und William seine Beziehung zerstörte

Herzogin Catherine, Prinz William und Prinz Harry
Wieso Prinz Harry nach der Hochzeit von Prinz William und Herzogin Catherine ein gebrochenes Herz hatte, sehen Sie im Video.
©Gala

Aufwendige Erweiterung geplant

Noch bevor die Umzugswagen gerollt sind, wurden Umbaupläne für den Palast eingereicht. Ob William und Kate der bisherige Platz nicht genügen würde, fragte die Tageszeitung "Daily Mail" mit Blick auf die neuen Pläne, die eine Erweiterung um 1500 Quadratmeter und drei Etagen vorsieht.

Prinz Harry hat ebenfalls Räume im Kensington Palast, genauso wie weitere Mitglieder der Windsors.

Kein Platz für William und Kate

Tatsächlich sollen im Neubau aber keine neuen Privaträume für den Queen-Enkel und seine Frau entstehen. Vielmehr ist auf der offiziellen Seite der unabhängigeren Wohltätigkeitsorganisation "Historic Royal Palaces" zu lesen, dass das geplante Gebäude hinter der Orangerie dafür gedacht ist, der für die Öffentlichkeit zugänglichen Kollektion der royalen Galakleider ("Royal Ceremonial Dress Collection") mehr Platz zu verschaffen. Darüber hinaus sollen, so heißt es im offiziellen Statement, neue Küchen und Räume für das Orangerie-Restaurant sowie Büroräume entstehen. Die Palast-Besucherzahlen seien seit dem letzten Umbau 2012 stark gestiegen, der neue Raum werde gebraucht, um die Ausstellungen und Veranstaltungsprogramme besser durchführen zu können.

Königliche Residenzen

Die Paläste der jungen Royals

Die niederländische Königsfamilie mit Willem-Alexander, Maxima und den drei Schwestern Amalia, Alexia und Ariane braucht viel Platz, und den haben sie Anfang des Jahres mit ihrem Umzug in den Palast Huis Ten Bosch auch bekommen.
Erbaut im Jahr 1645 als Sommerresidenz für den Gouverneur Prinz Friedrich Heinrich und seine Frau Prinzessin Amalia war der Palast bis 2014 der Wohnort der damaligen Königin Beatrix. Im Januar 2019 bezogen König Willem-Alexander mit Königin Máxima und ihren drei Prinzessinnen das beeindruckende Gebäude in Den Haag.
Nicht nur wegen der vielen Wandgemälde ist der Eingangsbereich vom Huis ten Bosch mehr als beeindruckend.
Den Blick auf den kunstvoll gestalteten Garten kann man in gemütlichen antiken Sitzmöbeln beim Tee genießen.

63

Mit Hinblick auf die geäußerte Kritik und die Verbindung zu Prinz Williams und Herzogin Catherines Apartment heißt es außerdem: "Die 'State Apartments' im Kensington Palast werden getrennt von denen des königlichen Haushaltes verwaltet. Mitglieder der königlichen Familie sind in dieses Projekt nicht involviert."

Andere Regeln für royale Bauanträge?

Laut "Dailymail" stören sich etliche Anwohner an den Plänen für die doppelstöckige Palasterweiterung. Dies sei in der Umgebung gar nicht erlaubt - normalerweise. Man gehe aber davon aus, dass es eine Ausnahme geben würde, es geht schließlich nicht um irgendeinen Bauplatz und irgendein Gebäude.

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

5. Oktober 2019  Gebannte Blicke von George, William, Kate und Charlotte auf das Spielfeld: Die Royals fiebern im Stadion in Norwich mit ihrem Lieblings-Fußballverein Aston Villa. Insbesondere Prinz George hüpft vor Freude auf und ab - und wird mit Sicherheit bald ein genau so großer Fußballfan wie sein Vater. 
5. September 2019  Am Tag ihrer Einschulung strahlt Prinzessin Charlotte bis über beide Ohren, und ihr großer Bruder Prinz George steht stolz an ihrer Seite. Diese süße Aufnahme entstand am Kensington Palace kurz bevor sich die beiden mit Mama Herzogin Catherine und Papa Prinz William auf den Weg zur Thomas's Battersea Schule machen.
8. August 2019  Während der Siegerehrung der King's Cup Regatta scheinen sich Prinz George und Prinzessin Charlotte nicht sonderlich zu amüsieren.
8. August 2019  Und was macht man da vor lauter Langeweile? Den Reportern und Gästen die Zunge rausstrecken, findet Frechdachs Charlotte. 

226

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals