Prinz William + Herzogin Catherine: Zärtlichkeiten beim Rugby

Prinz William und Herzogin Catherine fieberten erneut beim Rugby World Cup und kuschelten auf der Tribüne

So kuschelig hat man Prinz William ja noch nie gesehen! Beim Rugby-World-Cup-Spiel Wales gegen England am Samstag (26. September) schmuste sich der 33-Jährige auf der Tribüne an seine Ehefrau Herzogin Catherine. William trug die Teamjacke der Waliser und auch Catherine hatte einen roten Schal umgebunden. Die beiden zeigten als Schirmherren der "Welsh Rugby Union" ihre Unterstützung.

Prinz William kuschelt sich an seine Ehefrau.

Neben den Royals saß Williams Bruder Prinz Harry, der aus voller Brust das englische Team, deren Ehrenpräsident er ist, anfeuerte. Dass die drei an diesem Nachmittag Rivalen waren, zeigte sich schon bei der Nationalhymne. Harry sang lautstark "God Save The Queen" mit, während Catherine und William "Land Of My Fathers" auf Walisisch anstimmten.

Unfreiwillig komisch

Diese Umarmung von Herzogin Meghan hat Seltenheitswert

Herzogin Meghan umarmt Kate Robertson
Herzogin Meghan überrascht bei ihrem Auftritt im Rahmen des "One Young World Summit" in London Mitbegründerin Kate Robertson mit einer innigen Umarmung.
©Gala

Gefühlsausbruch des Prinzen

Nach einem nervenaufreibenden Match gewann Wales mit 28:25 und genau das führte zu Prinz Williams Gefühlsausbruch. Er legte vor Freude den Arm um seine Ehefrau und drückte seine Wange an ihre.

Wales hat eine ganz besondere Bedeutung für das royale Paar. Nach der Hochzeit 29. April 2011 lebten William und Catherine auf der walisischen Insel Anglesey (Wales), wo der Prinz in der Royal Air Force stationiert war.

Was wissen Sie über die Herzogsfamilie von Cambridge?

1
Prinz William macht erste Schritte in Neuseeland 1983. Gleicht sein Sohn George ihm als Kind? Oder kommt er mehr nach seinem Großvater Prinz Charles?

Am 21. Juni 1982 bekam Prinzessin Diana ihren ersten Sohn. Das Baby wurde am 4. August getauft. Welche Namen erhielt es?

Leider falsch!
Richtig!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals