Prinz William + Herzogin Catherine: Williams Ex-Freundin plauderte ihre geheime Beziehung aus

Prinz William ohne seine Herzogin Catherine? Das ist heute kaum mehr vorstellbar. Doch es gab eine Zeit, in der die beiden ihre Beziehung noch unter Verschluss halten wollten. Ausgerechnet Williams Ex-Freundin machten ihnen dabei aber einen Strich durch die Rechnung

...Das Paar lernte sich an der St.-Andrews-Universität kennen und wohnte zu Beginn des Studiums sogar für einige Zeit gemeinsam in einer WG.

, 36, und Herzogin Catherine, 36 lernten sich 2001 an der St. Andrews University kennen, der Prinz soll sich während einer Modenschau in Kate verliebt haben. Eine Liebesgeschichte, die mittlerweile die ganze Welt kennt. Doch das war nicht immer so: Die ersten Monate ihrer Beziehung versuchten die beiden geheim zu halten. Ein Plan, der nicht lange aufging - Williams Ex-Freundin sei Dank.

Prinz William und Herzogin Catherine zeigten sich 2004 der Öffentlichkeit

Dass Paare die erste Zeit ihrer Beziehung geheim halten, ist nichts Ungewöhnliches. Und dass gerade ein britischer Prinz, der unter ständiger Beobachtung der Medien steht, in Sachen Dating Wert auf die eigene Privatsphäre legt, ist umso verständlicher. Nicht anders handelte Prinz William, als er an der Universität kennenlernte. Denn aus einer anfangs lockeren Freundschaft wurden nicht nur WG-Mitbewohner, sondern 2002 auch ein Liebespaar. Bevor ihre Beziehung in einem Skiurlaub 2004 publik wurde, dateten sich die beiden zunächst unter dem Radar, versuchten keine Aufmerksamkeit auf die frische Beziehung zu lenken. Diesen Plan machten William und Kate allerdings ohne Carly Massy-Birch, Williams Ex-Freundin. 

Auch zwölf Jahre nach ihrem Beziehungs-Outing scheint ein Skiurlaub bei Herzogin Catherine und Prinz William Frühlingsgefühle auszulösen. Diese liebevolle Aufnahme entstand im März 2016 in den französischen Alpen.

Carly Massy-Birch enttarnte das Paar während einer Dinnerparty

Denn Carly, eine Kommilitonin von William und Kate, verriet das Beziehungsgeheimnis während einer Dinnerparty im Jahre 2002. Wie Adels-Expertin  in ihrem Buch "The Making of a Royal Romance" schrieb, habe Carly die Frischverliebten mit dem Spiel "Ich hab noch nie ..." enttarnt. Ziel des beliebten Partyspiels, das im Englischen den Namen "Never have I ever ..." trägt, ist es, Geheimnisse der Mitspieler herauszufinden. Denn wer eine gefragte Sache bereits getan hat, der muss vor der gesamten Runde einen Schnaps trinken. 

William reagiert wütend

Eine Regel, die Prinz William zum Verhängnis wurde, als Carly Massy-Birch ihm beim Spielen eine Falle stellte. "Als Carly an der Reihe war, sagte sie: 'Ich habe noch nie zwei Leute in diesem Raum gedatet', wohl wissend, dass William der einzige war, der dies getan hatte, weil Kate neben ihm saß", erinnert sich ein Teilnehmer der Party. Laut Publikation, die im Jahre 2011 erschien, habe William sauer reagiert und seiner Ex-Freundin einen wütenden Blick zugeworfen. Zudem soll er geflüstert haben: "Ich kann nicht glauben, dass du das gerade getan hast." Glaubt man dem Gast, so sei die Runde über die neue Liebe geschockt gewesen.

Die Royals als normale Studierende

Mittlerweile dürften sich alle Beteiligten an Kate und William als Paar gewöhnt haben. Und auch die heutige Herzogin, die ziemlich sauer auf Carly gewesen sein und sie nach diesem Abend so gut es ging ignoriert haben soll, hat ihrer Kommilitonin heute sicher verziehen. Dennoch: Dass Williams und Kates Beziehung bei einem Trinkspiel ans Licht kam, macht die Royals nur einmal mehr herrlich normal. 

Herzogin Catherine + Prinz William

Eine Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen

Herzogin Catherine und Prinz William
Heute noch verliebt wie damals: Kate und William. Doch wie in so mancher Beziehung gab es auch bei diesem Traumpaar Zweifel und sogar eine Trennung.
©Gala

Verwendete Quellen: Express




Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema