VG-Wort Pixel

Prinz William + Herzogin Catherine Schlaf, Prinzenbaby, schlaf

Der Komponist Paul Mealor komponierte eigens für den Nachwuchs von Herzogin Catherine und Prinz Williams ein Schlaflied. Es soll sogar auf dem Album der Sängerin Hayley Westenra veröffentlicht werden

Für den royalen Nachwuchs nur das Beste: Der britische Komponist Paul Mealor hat ein Schlaflied für den im Juli erwarteten Nachwuchs von Herzogin Catherine und Prinz William komponiert. Das Schlummerlied heißt "Sleep On" und wird von der Klassik-Sängerin Hayley Westenra aufgenommen.

Der Komponist arrangierte bereits das Stück "Ubi Caritas" für die Hochzeit des Traumpaares. Es war einer der musikalischen Höhepunkte der märchenhaften Trauung der beiden im Juni 2011.

"Nachdem ich die Musik für die royale Hochzeit schrieb, schien es mir nur natürlich, auch den nächsten Schritt auf der Reise des royalen Paares mit Begleitmusik zu versorgen", sagte er gegenüber der britischen Zeitung "Daily Mail".

Die Sängerin Hayley Westenra sagte der Zeitung gegenüber, dass sie den Song aufgenommen habe, um das ungeborene Kind zu ehren. Es sei einfach ein so freudiger Anlass, den alle mitfeiern könnten.

Herzogin Catherine und Prinz William sollen das Album der Sängerin, auf dem das Schlummerlied zu hören sein wird, zugeschickt bekommen.

Nach der Geburt zieht Herzogin Catherine laut Medienberichten erst einmal für sechs Wochen zu ihren Eltern. Nicht zuletzt, weil Prinz William nur eine kurze Elternzeit fern von beruflichen Verpflichtungen geplant haben soll. Die Mama in spe wünsche sich, dass das Baby so normal wie möglich aufwächst.

Ein eigenes Schlaflied zu bekommen, das bleibt dann aber doch eher den royalen Babys vorbehalten.

vde


Mehr zum Thema


Gala entdecken