VG-Wort Pixel

Prinz William + Herzogin Catherine Penismuscheln für die Royals

Auf ihrer Kanadareise lernen Prinz William und Herzogin Catherine das Land und seine Bewohner kennen. Da gehört es auch dazu, lokale Spezialitäten zu probieren - und tapfer zu lächeln, selbst wenn sie nicht schmecken

Seit dem 24. September reisen Prinz William und Herzogin Catherine mit ihren Kindern Prinz George und Prinzessin Charlotte durch Kanada. Die Royals versorgen die Öffentlichkeit noch bis morgen mit tollen Auftritten und süßen Familienfotos. Der Besuch beim "The Taste of British Columbia Festival" war für William und Kate aber gar nicht so bezaubernd.

Prinz William und Herzogin Catherine: Bei dieser Delikatesse rümpfen sie die Nase

Das sieht aber nicht so aus, als würde es schmecken: Als Kate und William bei einem Food-Festival in der kanadische Provinz British Columbia eine lokale Delikatesse angeboten bekamen, verzogen die beiden ganz schön die Gesichter. Der 34-Jährigen und ihrem Ehemann wurde eine sogenannte Penismuschel (engl. Geoduck, auch bekannt als Elefantenrüsselmuschel) serviert. Die Muschel gilt in Feinschmeckerkreisen als wahrer Geheimtipp und wird meist als Sashimi angeboten. "Vom Aussehen her ziemlich herausfordernd", sagte William. Kate pflichtete ihm bei: "Wirklich ungewöhnlich."

Ein Schnäpschen zum Nachspülen

Und sie fügte hinzu: "Sie haben eine recht unveränderbare Konsistenz." Kein Wunder, dass Prinz William schnell mit einem Single Malt Whisky nachspülte, die Duchess of Cambridge wählte einen Cassis.

Prinz William + Herzogin Catherine: Penismuscheln für die Royals
jdr Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken