VG-Wort Pixel

Prinz William + Herzogin Catherine Liebesurlaub auf den Malediven


Prinz William und Herzogin Catherine gönnen sich einen Monat vor ihrer großen Australien- und Neuseeland-Tour noch einen Urlaub auf den Malediven. Ihr kleiner Prinz George durfte aber offenbar nicht mit

Es sieht so aus, als hätten sich Prinz William und seine Frau Herzogin Catherine ohne ihren Sohn George zu einem Kurzurlaub auf den Malediven aufgemacht. Am Donnerstag (6. März) sollen sie laut Berichten der örtlichen Presse, unter anderem "sun.mv", auf dem Flughafen Malé, der Hauptstadt der Malediven, angekommen sein. Von Baby George keine Spur. Während zunächst nicht ganz sicher war, ob sie den kleinen Prinzen doch mit dabei hatten, will "Dailymail.co.uk" nun herausgefunden haben, dass das Paar definitiv allein unterwegs ist und den Nachwuchs bei den Eltern untergebracht hat. Von "zweiten Flitterwochen" wird deswegen bereits gemunkelt.

Für Kate ist es bereits der zweite Urlaub in der Sonne in diesem Jahr. Erst im Januar hatte sie gemeinsam mit ihrer Familie einige Tage auf der Karibik-Insel Mystique verbracht,wo Kates Mutter ihren 59. Geburtstag gefeiert haben soll. Während der kleine George zu dieser Reise mitgedurft hatte, musste Kate damals allerdings auf die Begleitung ihres Ehemannes verzichten: Prinz William hatte sich keine Pause seines zehnwöchigen Aufbaustudienganges am Cambridge College leisten können, den er derzeit absolviert.

Die ihm dadurch entgangene Erholung kann er nun nachholen: Wie "Dailymail.co.uk" erfahren haben will, haben William und Kate in einer der exklusivsten Ferienanlagen der Inselgruppe eingecheckt, dem Fünf-Sterne-Ressort "Cheval Blanc Randheli Hotel" auf dem Noonu-Atoll. Eine ganze Woche lang wollen sie es sich dort gut gehen lassen und vermutlich auch neue Kräfte tanken, bevor es dann auf die große Reise um die Welt mit dem kleinen George geht.

avo / Gala

Mehr zum Thema