VG-Wort Pixel

Prinz William + Herzogin Catherine Hand in Hand zu Weihnachten


Prinz William und Herzogin Catherine verbringen die Weihnachtstage traditionell mit den Windsors. Und in diesem Jahr stieß auch Catherine Familie dazu und wurde beim Kirchgang mit den Royals gesehen

Weihnachten ist auch bei den Royals ein Familienfest - und in jedem Königshaus gibt es eigene Traditionen. Prinz William und Herzogin Catherine verbringen die Feiertage in Norfolk. Queen Elizabeth lädt seit Jahrzehnten ihre engste Familie ein, um gemeinsam auf Schloss Sandringham zu feiern.

Weil ihr Enkelsohn William und seine Frau inzwischen ihre Residenz "Anmer Hall" auf dem Schlossgelände bezogen haben, nutzten sie offenbar die Chance, in den eigenen vier Wänden zu übernachten. Das berichtet unter anderem "Telegraph.co.uk".

Die Queen selber reist - das ist ebenfalls Tradition - per Linienzug einige Tage vor Weihnachten an. Ihre Kinder, Enkel und Urenkel kommen nach einer protokollarisch festgelegten Reihenfolge und ihrem Rang in der Familie entsprechend erst unmittelbar vor dem Beginn der Feierlichkeiten am 24. Dezember im Schloss an.

Nur der engste Kreis

Gefeiert wird nur im engsten Kreis, der aus rund 20 bis 30 Mitgliedern besteht. Denn jeder bringt, soweit vorhanden, seinen Ehepartner und die Kinder mit. Prinz Harry sah man also solo - genauso wie seine beiden Cousinen Beatrice und Eugenie, die Töchter von Prinz Andrew.

Am ersten Weihnachtstag zeigt sich die gesamte königliche Familie so geschlossen wie sonst nur bei "Trooping the Colour" beim Kirchgang in "St. Mary Magdalene". Prinz Charles musste dabei auf die Begleitung von Ehefrau Camilla verzichten. Wie "Telegraph.co.uk" berichtet, hat sie Rückenprobleme und blieb deswegen auf ärztlichen Rat zu Hause.

Fans vor der Kirche

Herzogin Catherine, von deren Babybauch wieder kaum etwas zu sehen war, zeigte sich so glücklich wie selten mit Ehemann William und schritt Hand in Hand mit ihm in Richtung Kirche. Vor "St. Mary Magdalene" gesichtet wurden außerdem James und Pippa Middleton, die Geschwister von Herzogin Catherine, sowie ihre Eltern Carole und Michael. Laut " dailymail.co.uk" verbrachten sie die Feiertage bei William und Catherine in "Anmer Hall".

Vor der Kirche wartete - wie in den vergangenen Jahren - eine große Menschenmenge auf die königliche Familie und ihre Gäste. Sicherlich hatten alle gehofft, das Herzogspaar von Cambridge würde den kleinen Prinz George, 17 Monate, mitbringen. Doch sie wurden enttäuscht. Die Bilder aus Sandringham zeigen aber, dass sich die Royals, allen voran Prinz William, Ehefrau Catherine und Prinz Harry die Zeit, um kleine Geschenke und Blumen anzunehmen und etwas Smalltalk zu halten.

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken