VG-Wort Pixel

Prinz William + Herzogin Catherine Große Terror-Angst

Prinz William, Herzogin Catherine
© Reuters
Große Sorge um William und Kate. In Indien warnen die Behörden vor Anschlagsplänen in Mumbai - dorthin wollten auch die Royals reisen. Wird der Trip abgesagt?

Terror-Warnung in Indien

Große Sorge um Prinz William und Herzogin Catherine. Lange wurde ihre Reise nach Indien geplant, doch nun warnen laut britischer "Daily Mail" die örtlichen Behörden vor Terroranschlägen. Als mögliche Anschlagsziele bezeichnete die Polizei Mumbai, Delhi und Goa. Am 10. April wollten die Royals eigentlich in die 12,5-Millionen-Metropole Mumbai reisen, doch ist dieser Plan immer noch aktuell? Oder ist der Trip zu gefährlich?

Schlafen im Terror-Hotel

Eigentlich wollten William und Kate dort ein großes Anti-Terror-Zeichen setzen und wollten die erste Nacht ihres offiziellen Besuches in Indien im Luxushotel "Taj Mahal Palace" residieren. Ende November 2008 ist dieses Nobel-Anwesen Ort eines brutalen Terroranschlages gewesen. 174 Menschen fielen damals den Explosionen und Attacken zum Opfer, zu der sich eine vorher unbekannte Gruppe namend "Deccan Mujahideen" bekannte und die beiden wollten so den zahlreichen Opfern von vor acht Jahren gedenken.

Anti-Terror-Geste

Am Denkmal im Hotel wollten sie einen Kranz niederlegen. Darüber hinaus wollten sie Mitarbeiter des Hotels treffen, die damals dabei waren und die versucht hatten, Gäste zu schützen. Die Terror-Warnung könnte nun all diese schönen Pläne zunichte machen. Muss das Paar Vorsicht walten lassen, ist die Sicherheitslage zu ungewiss? Das Königshaus hat sich zu den Berichten bisher noch nicht geäußert.

Drei Terroristen sind auf der Flucht

Die Beamten jagen nun drei bewaffnete Männer - die möglichen Terroristen könnten aus Pakistan ins Land eingereist sein und stellen natürlich eine riesengroße Bedrohung für das Land dar. Und damit auch für William und Kate.

lsc / Gala

Mehr zum Thema