Prinz William + Herzogin Catherine: Erster Auftritt des Jahres

Sie sind zurück im Rampenlicht: Herzogin Catherine und Prinz William besuchten bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt des Jahres die St. Patricks Day Parade im englischen Aldershot

Ganz in Grün mit einem Kleeblatt-Blumenstrauß: Herzogin Catherine begrüßte den diesjährigen St. Patricks's Day am Montag (17. März) sowohl in modischer als auch dienstlicher Hinsicht traditionell. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz William besuchte die 32-Jährige wie schon in den Jahren zuvor die Militärparade der Irish Guards, das irische Gardeinfanterieregiment der britischen Armee, im englischen Aldershot. Ebenfalls wie in jedem Jahr war sie ganz in Grün gekleidet, der Farbe des irischen Nationalfeiertags. Prinz William trug seine Uniform als Ehrenoberst der Irish Guards. Herzogin Catherine verteilte kleine Kleeblattsträuße an die Offiziere und Wachen der Garde und zeigte sich gewohnt herzlich und gut gelaunt.

Das Paar ist erst vor wenigen Tagen aus dem gemeinsamen Urlaub auf den Maledivenzurück gekehrt, wo es ohne seinen Sohn Prinz George, acht Monate, eine einwöchige Auszeit genommen hatte, bevor es nun endgültig wieder mit den offiziellen Pflichten für die kleine Familie losgeht.

Herzogin Catherine

Charlotte ganz frech, doch Kate reagiert total cool

Prinzessin Charlotte und Herzogin Catherine
Prinzessin Charlotte zeigte bei der King's Cup Regatta mal wieder ihre freche Seite und streckte ganz frech ihre Zunge raus. Kates Reaktion ist einfach nur herrlich.
©Gala

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

8. August 2019  Während der Siegerehrung der King's Cup Regatta scheinen sich Prinz George und Prinzessin Charlotte nicht sonderlich zu amüsieren.
8. August 2019  Und was macht man da vor lauter Langeweile? Den Reportern und Gästen die Zunge rausstrecken, findet Frechdachs Charlotte. 
8. August 2019  Was Mama Catherine davon hält, kann man gut an ihrem Gesicht ablesen.
8. August 2019  Ahoi, Kapitän Zahnlücke!  Während Mama Catherine und Papa William für den guten Zweck an der Küste vor Cowes entlangsegeln, beobachten Prinz George und Prinzessin Charlotte mit Großvater Middleton und anderen Gästen die King's Cup Regatta von einem Boot aus. Bei diesem süßen Anblick wird das Segelspektakel aber fast schon uninteressant.

224

Anfang April geht es für das Ehepaar und den kleinen George auf 18-tätige Reise nach Australien und Neuseeland, die am 7. April in der neuseeländischen Hauptstadt Wellington beginnt. Gemeinsam begibt sich die Familie dann nach Auckland, Queenstown und auch die Stadt Christchurch, die durch schwere Erdbeben im Herbst 2010 und Februar 2011 verwüstet worden war. Prinz William hatte der Stadt bereits im März 2011 einen Besuch abgestattet und soll sich laut Pressemitteilung des Kensington Palace nun ein Bild von den Wiederaufbauarbeiten in der Stadt machen können.

Auch in Australien ist Prinz William bereits mehrere Male gewesen, zuletzt ebenfalls im März 2011. Für Herzogin Catherine wird es hingegen, genauso wie für den kleinen George, die erste Reise nach Down Under sein.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals