VG-Wort Pixel

Prinz William + Herzogin Catherine Ärger wegen Hacker-Angriff

Prinz William + Herzogin Kate
Prinz William + Herzogin Kate
© Reuters
Pippa Middleton, Schwester von Herzogin Kate, wurde Opfer eines Hacker-Angriffs. Mehrere tausend private Bilder wurden ihr gestohlen. Muss die königliche Familie nun um ihren guten Ruf bangen?

Was könnte da jetzt wohl enthüllt werden? Pippa Middleton, ihres Zeichens jüngere Schwester von Herzogin Catherine, ist Opfer einer fiesen Hacker-Attacke geworden.

Pippa Middleton: Angriff auf ihre Privatsphäre

3.000 private Fotos wurden aus Pippas iCloud gestohlen. Das berichtet "The Sun". Der britischen Zeitung seien die Bilder, eigener Aussage zufolge, sogar schon zur Veröffentlichung angeboten worden. 58.000 Euro habe der unbekannte Übeltäter dafür verlangt. Satt dieses Angebot anzunehmen, habe man sich bei "The Sun" dafür entschieden, die 33-Jährige umgehend über den Diebstahl zu informieren. "Ich kann bestätigen, dass nicht nur ihre Anwälte informiert wurden, sondern sich auch die Polizei der Sache angenommen hat", so ein Sprecher des Blattes.

Es sind auch Fotos des royalen Nachwuchses dabei

Ein Insider sagte gegenüber "Us Weekly", dass Pippa darüber sehr erleichtert sei: "Sie ist froh, dass aus dem Anliegen nicht der Alptraum wurde, der es hätte sein können. Es ist erschreckend zu sehen, wie einfach diese Dinge zu hacken sind." Die geklauten Bilder sollen nicht nur Pippa zeigen, sondern auch Herzogin Kate, Prinz William, und die gemeinsamen Kinder Prinz George und Prinzessin Charlotte.

jdr Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken