VG-Wort Pixel

Prinz Philip Heimliche Leidenschaft für Aliens und UFOs

Prinz Philip
© Getty Images
Prinz Philip hat viele Hobbys, eines davon überrascht allerdings: Der Ehemann von Queen Elizabeth hegt eine geheime Leidenschaft für Aliens.

Prinz Philip, 99, scheint ein ungewöhnliches Hobby zu haben: Der Herzog von Edinburgh soll ein leidenschaftlicher Leser von Büchern über Aliens sein, bereits eine beachtliche Sammlung besitzen. 

Prinz Philip hegt langjähriges Interesse an Aliens

Sein Interesse für die Außerirdischen soll sein Onkel bereits vor vielen Jahren geweckt haben, so berichtet die britische "Daily Mail". Lord Mountbatten schrieb einst einen offiziellen Report über einen Maurer, der eine fliegende Untertasse auf seinem Anwesen entdeckt haben möchte.

Sein Onkel berichtete von einer UFO-Sichtung 

Demnach will Fred Briggs im Februar 1955 nicht nur beobachtet haben, wie ein UFO auf dem Broadlands-Anwesen in Romsey, Hampshire, landete, er möchte sogar in Kontakt mit einem Alien gekommen sein. Das fliegende Vehikel soll über dem Grund geschwebt haben, bevor ein Mann in Overall und einem Helm aus dem Boden des UFOs gestiegen sei, heißt es laut der Zeitung in dem Bericht. Der Maurer soll von einer "unsichtbaren Kraft" von seinem Fahrrad gestoßen und zu Boden gedrückt worden sein. Der Bericht wurde erst viele Jahre später, nach dem Tod von Lord Mountbatten im Jahr 1979, entdeckt.

Heimliche Leidenschaft

Seiner Leidenschaft soll der 99-Jährige auch heute noch nachgehen. Erst im vergangenen Sommer las er laut "The Sun" das Buch "The Halt Perspective", das sich einigen in den 80ern gemeldeten UFO-Sichtungen im englischen Suffolk widmet. Auch "Haunted Skies: The Encyclopedia of British UFOs" soll seine königliche Hoheit laut seiner Privatsekretärin "in seine Sammlung aufgenommen haben". Das Buch stelle "eine willkommene Ergänzung seiner Bibliothek dar", so berichtet "The Sun".

Verwendete Quellen:Daily Mail, The Sun 



Mehr zum Thema


Gala entdecken