Prinz Philip: Wird ihm alles zuviel?

Der Skandal um Prinz Andrew schlägt auch ihm auf's Gemüt: Prinz Philip soll in keiner guten gesundheitlichen Verfassung sein. 

Lange war es still um Prinz Philip, 98. Vor zwei Jahren zog sich der Mann von Queen Elizabeth, 93, aus allen royalen Verpflichtungen zurück. Immerhin hatte er seit 1952 bis dahin über 22.200 Einzelverpflichtungen erfüllt. Zuletzt sah man den Royal überraschend fit auf der Hochzeit von Prinzessin Eugenie, 29, mit Jack Brooksbank, 33. Einiges spricht allerdings dafür, dass sich sein Gesundheitszustand inzwischen verschlechtert hat, vermutet Ingrid Seward, 71, die Chefredakteurin der Zeitschrift "Majesty".

Queen Elizabeth + Prinz Philip

Eine Ehe ohne Ende

20. November 2019   Ihnen ist gelungen, was nicht viele Paare schaffen. Queen Elizabeth und Prinz Philip feiern heute schon ihren 72. Hochzeitstag. Wir gratulieren von Herzen. 
7. Mai 2019  Überraschender Auftritt: Prinz Philip, der sich eigentlich seit Mitte 2017 im Ruhestand befindet, lässt es sich nicht nehmen, seine Frau Queen Elizabeth zu einem Mittagessen mit den Mitgliedern des Order of Merit auf Schloss Windsor zu begleiten. Philip gehört dem Order of Merit bereits seit 1968 an.
7. Mai 2019  Er posiert sogar mit den anderen Teilnehmern für ein Gruppenfoto.
19. Mai 2018  Wieder ist ein Enkel unter der Haube! Queen Elizabeth und Prinz Philip haben gemeinsam den Traugottesdienst besucht, in dem sich Prinz Harry und Meghan Markle das Jawort gegeben haben.

57

Prinz Philip hat seine Aktivitäten zurückgeschraubt

Der Herzog von Edinburgh sei in den letzten Wochen sehr flattrig, berichten bereits vor einigen Tagen bisher ungenannte Quellen. Die Energie habe ihn verlassen, heißt es. Seit September lebt der 98-Jährige im Wood Farm House in Sandringham und verbringe seine Zeit mit Lesen und Töpfern, wie der "Express" schreibt. Für sein Umfeld ein ungewöhnlicher Anblick. "Bis vor kurzem war er sehr aktiv - Kutsche fahren, Angeln in Balmoral und Fahrten über das königliche Areal", will der Insider wissen. Seit seinem Unfall im Januar fahre er nicht mehr auf öffentlichen Straßen, erfährt man. Werden ihm nicht nur sein hohes Alter, sondern auch die ständigen Schlagzeilen um Prinz Andrew, 59, Herzogin Meghan, 38, und Prinz Harry, 35, zuviel?

Queen Elizabeth: Sie vermisst Philip an ihrer Seite

Seward zeigt sich besorgt um den sonst so energetischen Prinzgemahl, der offenbar bisher auch keine Kraft fand, der Queen im Skandal um Prinz Andrew beizustehen. "Das betrifft sie zutiefst", erklärt die Journalistin. Die Königin sei immer mehr isoliert. "Sie bringen beide ein außergewöhnliches persönliches Opfer für das Land." Kommentieren möchte der Buckingham Palast diese Mutmassungen bisher nicht.

Angesichts seines hohen Alters sei dem Herzog von Edinburgh durchaus zugestanden, körperliche Schwächen zu zeigen. Wie Seward aus seinem Umfeld erfahren haben will, sei sein Verstand aber noch messerscharf. Ein nicht zu unterschätzender Aspekt, der seiner Frau, die Königin von England und aktuell sorgengeplagte Mutter und Großmutter ist, sicher auch aus der Ferne nützlich sein kann. 

Verwendete Quellen: Express, Majesty

Themen

Erfahren Sie mehr: