VG-Wort Pixel

Prinz Philip Ist er gesund genug für Eugenies Hochzeit?

Queen Elizabeth II und Prinz Philip
© Getty Images
Prinz Philip wurde im Frühjahr diesen Jahres operiert, nur einen Monat später war er als Gast bei der Hochzeit seines Enkels Prinz Harry und dessen Frau Herzogin Meghan zu sein. Schafft er es auch zur Hochzeit seiner Enkelin Prinzessin Eugenie?

Prinz Philip, 97, wurde zwar bereits vor einigen Monaten an der Hüfte operiert, doch viele fragen sich: Ist er gesund genug für die anstehende Hochzeit seiner Enkelin Prinzessin Eugenie, 28? 

Prinz Philip: Entscheidung in letzter Minute?

Laut der britischen Nachrichtenseite "expres.co.uk" soll ein Insider der Königsfamilie verraten haben: "Er liebt Eugenie. Aber er kann nicht sehr lange stehen, weshalb Kirchengänge anstrengend für ihn sind. Darüber hinaus mag er ihre Mutter Sarah Ferguson nicht, aber er möchte Eugenie heiraten sehen, und wenn er fit genug ist, wird er dort sein." Der Insider erzählt, dass Philip für seinen Sturkopf bekannt sei und er vermutlich deshalb auch erst in letzter Minute entscheiden werde, ob er der Trauung bewohnen möchte oder nicht. 

Groll gegen Eugenies Mutter Sarah Ferguson

Sollte er nicht zu krank sein, könnte es aber auch einen anderen Grund für das Fehlen des Prinzen bei der Hochzeit geben: Eugenies Mutter Sarah Ferguson, 58, kurz "Fergie". Allgemein ist bekannt, dass er und die damalige Frau seines Sohnes Prinz Andrew, 58, kein Wort miteinander sprechen und sich bei jeder Gelegenheit aus dem Weg gehen. Auslöser des Streits: In den 90ern erschienen pikante Fotos von Sarah Ferguson und ihrem damaligen Liebhaber, dem US-amerikanischen Finanzmanager John Bryan, in der Presse, noch während sie mit Prinz Andrew verheiratet war. 

dho Gala

Mehr zum Thema